1. Endgültiger Autopsiebericht: Julen starb nach wenigen Minuten  nachrichten.at
  2. Julen (2) starb schon kurz nach Sturz in Bohrloch  Krone.at
  3. Endgültiger Autopsiebericht: Kleiner Julen starb kurz nach Sturz im Bohrloch  Kleine Zeitung
  4. Autopsiebericht enthüllt, woran Julen wirklich starb  Heute.at
  5. Finaler Autopsiebericht: Julen starb durch Sturz in Mondscheinloch  kurier.at
  6. Mehr zum Thema in Google News
Der kleine Julen ist vor drei Monaten im südspanischen Totalan unmittelbar nach seinem Sturz in einen engen Brunnenschacht an seinen schweren ...Der kleine Julen ist vor drei Monaten im südspanischen Totalan unmittelbar nach seinem Sturz in einen engen Brunnenschacht an seinen schweren ...

Julen (2) starb schon kurz nach Sturz in Bohrloch | krone.at

Der kleine Julen ist vor drei Monaten im südspanischen Totalan unmittelbar nach seinem Sturz in einen engen Brunnenschacht an seinen schweren Kopfverletzungen gestorben.Der kleine Julen ist vor drei Monaten im südspanischen Totalan unmittelbar nach seinem Sturz in einen engen Brunnenschacht an seinen schweren Kopfverletzungen gestorben.

Autopsiebericht: Julen starb kurz nach Sturz in Bohrloch

Im Januar stürzt der zweijährige Julen in Totalàn in einen Brunnenschacht. Tagelang versuchen die Einsatzkräfte, zu dem Jungen vorzudringen. Nach fast zwei Wochen stoßen die Helfer auf seine Leiche. Nun ist klar: Julen lebte nach dem Sturz nur noch wenige Minuten.Im Januar stürzt der zweijährige Julen in Totalàn in einen Brunnenschacht. Tagelang versuchen die Einsatzkräfte, zu dem Jungen vorzudringen. Nach fast zwei Wochen stoßen die Helfer auf seine Leiche. Nun ist klar: Julen lebte nach dem Sturz nur noch wenige Minuten.

Autopsiebericht nach Totalán: Julen starb bereits kurz nach seinem Sturz - n-tv.de

Der kleine Julen ist vor drei Monaten im südspanischen Totalán unmittelbar nach seinem Sturz in einen engen Brunnenschacht an seinen schweren Kopfverletzungen gestorben. Der Zweijährige habe am 13. Januar nach dem Unglück nur noch wenige Minuten gelebt, ergab jetzt der Abschlussbericht der Pathologen, die die Autopsie durchgeführt hatten. Der kleine Julen ist vor drei Monaten im südspanischen Totalán unmittelbar nach seinem Sturz in einen engen Brunnenschacht an seinen schweren Kopfverletzungen gestorben. Der Zweijährige habe am 13. Januar nach dem Unglück nur noch wenige Minuten gelebt, ergab jetzt der Abschlussbericht der Pathologen, die die Autopsie durchgeführt hatten.

Spanien: Tod von Julen: Monate nach Bohrloch-Drama liegt Autopsiebericht vor - FOCUS Online

Den Rettern war zuletzt vorgeworfen worden, den Tod des Zweijährigen verursacht zu haben. Die Autopsie entlastet sie nun.Den Rettern war zuletzt vorgeworfen worden, den Tod des Zweijährigen verursacht zu haben. Die Autopsie entlastet sie nun.

Finaler Autopsiebericht: Julen starb durch Sturz in Mondscheinloch | kurier.at

Vor drei Monaten starb der zweijährige Julen in Spanien nach einem Sturz in einen Brunnenschacht. Nun liegt der Autopsiebericht mit der konkreten Todesursache vor.  Vor drei Monaten starb der zweijährige Julen in Spanien nach einem Sturz in einen Brunnenschacht. Nun liegt der Autopsiebericht mit der konkreten Todesursache vor. 

Spanien: Endgültiger Autopsiebericht gibt Aufschluss über Julens Tod

Im Januar stürzte der zweijährige Julen in einen illegalen Brunnen. Retter konnten ihn nach Tagen nur tot bergen. Die Autopsie bringt jetzt Klarheit.Im Januar stürzte der zweijährige Julen in einen illegalen Brunnen. Retter konnten ihn nach Tagen nur tot bergen. Die Autopsie bringt jetzt Klarheit.

Nach Brunnenunglück in Spanien: Autopsie klärt Todesursache des zweijährigen Julen - Panorama - Gesellschaft - Tagesspiegel

Julen (2) ist tot. Das Kind war beim Spielen in einen 107 Meter tiefen Brunnenschacht in Totalan nahe Malaga in Andalusien gestürzt. Kurz nach der Tragödie kam es zu einem weiteren dramatischen Todesfall in der Region. Ganz Spanien bangte 13 Tage lang um den zweijährigen Julen. Das Kind war am 13. Januar beim Spielen in einen 110 Meter tiefen Brunnenschacht gestürzt. Jetzt ist klar: Julen ist tot.

Tod von Julen (†2): Endgültiger Autopsiebericht widerlegt umstrittene Theorie - Panorama - derwesten.de

Ein zweijähriger Junge starb in Spanien nach einem Sturz in einen Schacht - es wurde spekuliert, ob die Einsatzkräfte mitverantwortlich an seinem Tod sein könnten. Das widerlegt nun der Autopsie-Bericht.Ein zweijähriger Junge starb in Spanien nach einem Sturz in einen Schacht - es wurde spekuliert, ob die Einsatzkräfte mitverantwortlich an seinem Tod sein könnten. Das widerlegt nun der Autopsie-Bericht.

Spanien: Julen starb laut finalem Autopsiebericht kurz nach Sturz in Bohrloch - SPIEGEL ONLINE

Forscher stellen menschliches Mini-Herz mit 3D-Drucker her +++ Julen starb nach wenigen Minuten im Bohrloch +++ Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker.Forscher stellen menschliches Mini-Herz mit 3D-Drucker her +++ Julen starb nach wenigen Minuten im Bohrloch +++ Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker.

News: Autopsiebericht - Julen starb kurz nach Sturz in Bohrloch | STERN.de

Fast zwei Wochen versuchten die Einsatzkräfte den abgestürzten Julen (2) noch lebendig zu retten – doch vergebens. Jetzt wurde der endgültige Autopsiebericht veröffentlicht.Fast zwei Wochen versuchten die Einsatzkräfte den abgestürzten Julen (2) noch lebendig zu retten – doch vergebens. Jetzt wurde der endgültige Autopsiebericht veröffentlicht.

Autopsiebericht enthüllt, woran Julen wirklich starb - News | heute.at

Vorwürfe, er sei bei den Rettungsversuchen gestorben, erwiesen sich jetzt als haltlos.Vorwürfe, er sei bei den Rettungsversuchen gestorben, erwiesen sich jetzt als haltlos.

Endgültiger Autopsiebericht: Kleiner Julen starb kurz nach Sturz im Bohrloch « kleinezeitung.at

Der kleine Julen ist vor drei Monaten im südspanischen Totalán unmittelbar nach seinem Sturz in einen engen Brunnenschacht an seinen schweren Kopfv...

Julen starb an Kopfverletzungen

Zwei Wochen bangte Spanien um Julen (†2), der in ein Bohrloch gefallen und verstorben war. Nun liegt der Autopsie-Bericht vor.Zwei Wochen bangte Spanien um Julen (†2), der in ein Bohrloch gefallen und verstorben war. Drei Monate nach dem Unglück liegt nun der Autopsie-Bericht vor. 

Spanien: Wie starb Julen (†2) im Bohrloch? Autopsie-Bericht nennt Details | Welt

Nach dem tödlichen Unfall des kleinen Julen in Spanien hatte ein alternatives Gutachten Zweifel an der Arbeit der Helfer aufkommen lassen. Nun wurde der finale Autopsiebericht veröffentlicht.Nach dem tödlichen Unfall des kleinen Julen in Spanien hatte ein alternatives Gutachten Zweifel an der Arbeit der Helfer aufkommen lassen. Nun wurde der finale Autopsiebericht veröffentlicht.

Julen: Autopsiebericht zum Sturz in den Brunnenschacht in Spanien - WELT

MADRID. Der kleine Julen ist vor drei Monaten im südspanischen Totalan unmittelbar nach seinem Sturz in einen engen Brunnenschacht an seinen schweren Kopfverletzungen gestorben.MADRID. Der kleine Julen ist vor drei Monaten im südspanischen Totalan unmittelbar nach seinem Sturz in einen engen Brunnenschacht an seinen schweren Kopfverletzungen gestorben.

Endgültiger Autopsiebericht: Julen starb nach wenigen Minuten | Nachrichten.at