1. Petacchi weist Doping-Anschuldigung zurück!  Krone.at
  2. Doping: Vier Radprofis unter dringendem Verdacht  ORF.at
  3. Operation Aderlass: Petacchi und drei weitere Rad-Profis unter Dopingverdacht  nachrichten.at
  4. Doping: Vier Radprofis stehen unter Verdacht  LAOLA1.at
  5. Vier weitere Radprofis nach "Operation Aderlass" unter Verdacht  derStandard.at
  6. Mehr zum Thema in Google News
Der ehemalige Rad-Sprintstar Alessandro Petacchi soll 2012 und 2013 zum Blutdopingkundenkreis des deutschen Sportmediziners Mark S. gehört haben. Das ...Der ehemalige Rad-Sprintstar Alessandro Petacchi soll 2012 und 2013 zum Blutdopingkundenkreis des deutschen Sportmediziners Mark S. gehört haben. Das ...

Petacchi weist Doping-Anschuldigung zurück! | krone.at

Der Radsport-Weltverband hat vier Profis über mögliche Regelverstöße informiert. Darunter der ehemalige Sprint-Star Alessandro Petacchi.Der Radsport-Weltverband hat vier Profis über mögliche Regelverstöße informiert. Darunter der ehemalige Sprint-Star Alessandro Petacchi.

Operation Aderlass: Vier Radprofis unter Dopingverdacht « DiePresse.com

Rund um die "Operation Aderlass" fällt der nächste prominente Name: Alessandro Petacchi soll Medienberichten zufolge Kunde von Mark S. gewesen sein. Der ehemalige Sprintstar bestreitet die Vorwürfe.Rund um die "Operation Aderlass" fällt der nächste prominente Name: Alessandro Petacchi soll Medienberichten zufolge Kunde von Mark S. gewesen sein. Der ehemalige Sprintstar bestreitet die Vorwürfe.

Vier weitere Radprofis stehen im Zusammenhang mit der „Operation Aderlass“ unter Dopingverdacht. Der Radsportweltverband (UCI) hat laut einer Mitteilung vom Mittwoch die Ex-Profis Alessandro Petacchi (ITA) und Borut Bozi...Vier weitere Radprofis stehen im Zusammenhang mit der „Operation Aderlass“ unter Dopingverdacht. Der Radsportweltverband (UCI) hat laut einer Mitteilung vom Mittwoch die Ex-Profis Alessandro Petacchi (ITA) und Borut Bozi...

Doping: Vier Radprofis unter dringendem Verdacht - sport.ORF.at

Ex-Sprintstar Alessandro Petacchi rückt in den Fokus der "Operation Aderlass". Die Blutdoping-Vorwürfe und die Zusammenarbeit mit dem deutschen Arzt Mark S. bestreitet er jedoch vehement.Der frühere italienische Rad-Sprintstar Alessandro Petacchi steht im Zusammenhang mit dem Skandal um den Mediziner Mark S. unter Blutdoping-Verdacht. Wie die Tageszeitungen Corriere della Sera (Italien) und Le Monde (Frankreich) unter Berufungen auf Ermittlerkreise berichten, findet sich der Name des einstigen Milram-Profi in einer Kundendatei des Erfurter Arztes. Demnach soll Petacchi in den Jahren 2012 und 2013 Transfusionen erhalten haben.Petacchi bestreitet alle VorwürfeDer 45 Jahre alte Petacchi,...

LAOLA1.at Vier Akteure wurden laut UCI über mögliche Dopingvergehen informiert.Vier Akteure wurden laut UCI über mögliche Dopingvergehen informiert.

Doping: Vier Radprofis stehen unter Verdacht - LAOLA1.at

Der Italiener steht im Zusammenhang mit der «Operation Aderlass» im Verdacht, Blutdoping betrieben zu haben.Der Italiener steht im Zusammenhang mit der «Operation Aderlass» im Verdacht, Blutdoping betrieben zu haben.

Italiener bestreitet Vorwürfe - Ex-Sprintstar Petacchi unter Dopingverdacht - Sport - SRF

Die "Operation Aderlass", der Doping-Skandal, der in bei der nordischen WM in Seefeld seinen Ausgang nahm, zieht weitere Kreise: Der Rad-Weltverband nannte nun Namen von vier Verdächtigen, darunter auch Sprint-Größe Alessandro Petacchi. Die "Operation Aderlass", der Doping-Skandal, der in bei der nordischen WM in Seefeld seinen Ausgang nahm, zieht weitere Kreise: Der Rad-Weltverband nannte nun Namen von vier Verdächtigen, darunter auch Sprint-Größe Alessandro Petacchi.

Operation "Aderlass": Vier Radprofis vom Weltverband als Doping-Verdächtigte genannt « kleinezeitung.at

Vier weitere Radprofis stehen im Zusammenhang mit der "Operation Aderlass" im Verdacht, gegen die Anti-Dopingbestimmungen verstoßen zu haben. Der Radsport-Weltverband (UCI) hat laut einer Mitteilung vom Mittwoch die Ex-Profis Alessandro Petacchi (ITA) und Borut Bozic (SLO) sowie die aktuellen Profis Kristijan Durasek (CRO) und Kristijan Koren (SLO) über mögliche Regelverstöße informiert.Vier weitere Radprofis stehen im Zusammenhang mit der "Operation Aderlass" im Verdacht, gegen die Anti-Dopingbestimmungen verstoßen zu haben. Der Radsport-Weltverband (UCI) hat laut einer Mitteilung vom Mittwoch die Ex-Profis Alessandro Petacchi (ITA) und Borut Bozic (SLO) sowie die aktuellen Profis Kristijan Durasek (CRO) und Kristijan Koren (SLO) über mögliche Regelverstöße informiert.

"Operation Aderlass": Vier Radprofis unter Doping-Verdacht - SALZBURG24

Vier weitere Radprofis, zwei aktuelle und zwei ehemalige, stehen im Zusammenhang mit der «Operation Aderlass» im Verdacht, gedopt zu haben. Der …Vier weitere Radprofis, zwei aktuelle und zwei ehemalige, stehen im Zusammenhang mit der «Operation Aderlass» im Verdacht, gedopt zu haben. Der …

«Operation Aderlass»: Ex-Sprint-Ass Petacchi unter Doping-Verdacht - watson

WIEN/AIGLE. Vier weitere Radprofis stehen im Zusammenhang mit der "Operation Aderlass" im Verdacht, gegen die Anti-Dopingbestimmungen verstoßen zu haben.WIEN/AIGLE. Vier weitere Radprofis stehen im Zusammenhang mit der "Operation Aderlass" im Verdacht, gegen die Anti-Dopingbestimmungen verstoßen zu haben.

Operation Aderlass: Petacchi und drei weitere Rad-Profis unter Dopingverdacht | Nachrichten.at

Vier weitere Radprofis nach "Operation Aderlass" unter Verdacht - derStandard.at

Vier weitere Radprofis nach "Operation Aderlass" unter Verdacht - derStandard.at

Der Radsportweltverband UCI hat im Zusammenhang mit dem Blutdoping-Skandal um den Mediziner Mark S. unter anderem gegen den früheren italienischen Sprintstar Alessandro Petacchi eine vorläufige Sperre ausgesprochen. 

Operation Aderlass - Doping - sportschau.de