1. "70 Prozent Wirtschaftsflüchtlinge": Umstrittener Asyl-Gutachter Mahringer ist Job los  DiePresse.com
  2. Asyl: Afghanistan-Gutachter Mahringer ist Job los  VOL.AT
  3. Flüchtlinge aus Afghanistan: "Asylanträge müssen neu aufgerollt werden"  Kleine Zeitung
  4. Mehr zum Thema in Google News
Der umstrittene Afghanistan-Gutachter Karl Mahringer darf diesen Job nicht mehr ausüben. Das Bundesverwaltungsgericht hat rechtskräftig entschieden, dass ihm der Sachverständigenstatus entzogen wird, berichtet der Kurier. Der Oberösterreicher, der einige Jahre in Afghanistan lebte, war bisher der einzige gerichtlich beeidete Sachverständige für Afghanistan, Syrien und dem Irak.Der umstrittene Afghanistan-Gutachter Karl Mahringer darf diesen Job nicht mehr ausüben. Das Bundesverwaltungsgericht hat rechtskräftig entschieden, dass ihm der Sachverständigenstatus entzogen wird, berichtet der

Asyl: Afghanistan-Gutachter Mahringer ist Job los - Politik -- VOL.AT

Der Sachverständige Karl Mahringer habe seine Vertrauenswürdigkeit verloren, meint der Richter. Er war lange Zeit der einzige gerichtlich beeidete Sachverständige für die Länder Afghanistan, Syrien und Irak.Der Sachverständige Karl Mahringer habe seine Vertrauenswürdigkeit verloren, meint der Richter. Er war lange Zeit der einzige gerichtlich beeidete Sachverständige für die Länder Afghanistan, Syrien und Irak.

"70 Prozent Wirtschaftsflüchtlinge": Umstrittener Asyl-Gutachter Mahringer ist Job los « DiePresse.com

Nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes, dem Afghanistan-Sachverständigen in Flüchtlingsfragen, Karl Mahringer, diese Kompetenz zu entziehen, fordert Amnesty International, dass die Asylverfahren mit negativem Ausgang neu aufgerollt werden.Nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes, dem Afghanistan-Sachverständigen in Flüchtlingsfragen, Karl Mahringer, diese Kompetenz zu entziehen, fordert Amnesty International, dass die Asylverfahren mit negativem Ausgang neu aufgerollt werden.

Flüchtlinge aus Afghanistan: "Asylanträge müssen neu aufgerollt werden" « kleinezeitung.at