1. Bayern Bayern Passauer Armbrust-Fall: 19-jähriges Opfer jahrelang vermisst Eines der Opfer, das tot in  Tiroler Tageszeitung Online
  2. Passauer Morde: Das Obduktionsergebnis ist da  VOL.AT - Vorarlberg Online
  3. Was machten Armbrust-Tote in Österreich?  Heute.at
  4. Rätselraten Armbrust-Morde: Tote Teil eines 'Sex-Zirkels'?  oe24.at
  5. Bluttat in Passau und Wittingen: Zwei tote Frauen identifiziert  nachrichten.at
  6. Mehr zum Thema in Google News
Eines der Opfer, das tot in der Wohnung in Wittingen gefunden worden war, galt nach Aussage ihrer Eltern jahrelang als vermisst. Die 19-Jährige habe den Kontakt zur Familie abgebrochen, als sie damals den 53-jährigen Mann, der in der Pension in Passau starb, kennenlernte.Eines der Opfer, das tot in der Wohnung in Wittingen gefunden worden war, galt nach Aussage ihrer Eltern jahrelang als vermisst. Die 19-Jährige habe den Kontakt zur Familie abgebrochen, als sie damals den 53-jährigen Mann, der in der Pension in Passau starb, kennenlernte.

Passauer Armbrust-Fall: 19-jähriges Opfer jahrelang vermisst | Tiroler Tageszeitung Online – Nachrichten von jetzt!

Innerhalb von 14 Tagen brach sie jeden Kontakt zu Freunden und Familie ab, kapselte sich auch von ihren Eltern ab. Jetzt die traurige Gewissheit: Eine verschwundene 19-Jährige aus Wittingen ist unter den Opfern im Armbrust-Fall.Innerhalb von 14 Tagen brach sie jeden Kontakt zu Freunden und Familie ab, kapselte sich auch von ihren Eltern ab. Jetzt die traurige Gewissheit: Eine verschwundene 19-Jährige aus Wittingen ist unter den Opfern im Armbrust-Fall.

Armbrust-Fall: Tote 19-Jährige aus Wittingen hatte seit Jahren keinen Kontakt zu ihren Eltern

Wittingen/Passau - Schockierende Entwicklung im Zusammenhang mit dem Fund von drei Leichen in Passau.Wittingen/Passau - Schockierende Entwicklung im Zusammenhang mit dem Fund von drei Leichen in Passau.

Nach Pfeilmorden von Passau: Zwei weitere Leichen in Wittingen gefunden | Wittingen

Nach dem Tod von fünf Menschen, drei davon durch Armbrüste in einer Pension in Passau und zwei in einer Wohnung im niedersächsischen Wittingen...Nach dem Tod von fünf Menschen, drei davon durch Armbrüste in einer Pension in Passau und zwei in einer Wohnung im niedersächsischen Wittingen...

Armbrust-Drama: Das weiß man über die niedersächsischen Toten

Fünf Leichen und drei Armbrüste, eine einsame Pension und eine Wohnung - das sind die Eckdaten eines mysteriösen Kriminalfalles, der sich über drei Bundesländer erstreckt. Welche Zusammenhänge gibt es?Fünf Leichen und drei Armbrüste, eine einsame Pension und eine Wohnung - das sind die Eckdaten eines mysteriösen Kriminalfalles, der sich über drei Bundesländer erstreckt. Welche Zusammenhänge gibt es?

Armbrust-Fall dürfte Tötung auf Verlangen gewesen sein | Welt

Aus einem Leichenfund in Passau ist eine deutschlandweite Ermittlung geworden. Viele Fragen sind nach wie vor ungeklärt.Aus einem Leichenfund in Passau ist eine deutschlandweite Ermittlung geworden. Die Obduktionen zeigen: Es gab bei den Passauer Toten keine Gegenwehr.

Armbrust-Fall in Passau: Weiter viele offene Fragen - Panorama - Süddeutsche.de

Der vorläufige Autopsiebericht der Toten von Passau liegt vor - und es wurden zwei Testamente gefunden.Der vorläufige Autopsiebericht der Toten von Passau liegt vor - und es wurden zwei Testamente gefunden.

Armbrust-Fall: Autopsie zeigt Schüsse ins Herz, weitere Pfeile nach Tod | Euronews

Der mysteriöse Armbrust-Fall mit drei Toten in Passau und zwei Toten im niedersächsischen Wittingen wirft weiter Fragen auf. Was die drei in Passau mit Armbrustpfeilen getöteten Menschen betrifft, geht die Staatsanwaltschaft von Tötung auf Verlangen beziehungsweise Suizid aus.Der mysteriöse Armbrust-Fall mit drei Toten in Passau und zwei Toten im niedersächsischen Wittingen wirft weiter Fragen auf. Was die drei in Passau mit Armbrustpfeilen getöteten Menschen betrifft, geht die Staatsanwaltschaft von Tötung auf Verlangen beziehungsweise Suizid aus.

Deutschland: Armbrust-Fall dürfte Tötung auf Verlangen gewesen sein - Panorama - Zeitungsverlag Waiblingen

Fünf Leichen und drei Armbrüste, eine einsame Pension und eine Wohnung - das sind die Eckdaten eines mysteriösen Kriminalfalles, der sich über drei Bundesländer erstreckt. Welche Zusammenhänge gibt es?Fünf Leichen und drei Armbrüste, eine einsame Pension und eine Wohnung - das sind die Eckdaten eines mysteriösen Kriminalfalles, der sich über drei Bundesländer erstreckt. Welche Zusammenhänge gibt es?

Staatsanwaltschaft: Armbrust-Fall dürfte Tötung auf Verlangen gewesen sein - Panorama - Abendzeitung München

Der Fund dreier von Pfeilen durchbohrter Leichen in Passau beschäftigt die Polizei, nun gibt es ein erstes Obduktionsergebnis: Demnach starben die beiden Frauen und der Mann offenbar durch gezielte Schüsse.Der Fund dreier von Pfeilen durchbohrter Leichen in Passau beschäftigt die Polizei, nun gibt es ein erstes Obduktionsergebnis: Demnach starben die beiden Frauen und der Mann offenbar durch gezielte Schüsse.

Passau: Armbrust-Schüsse in Herz und Hals waren tödlich - SPIEGEL ONLINE

Fünf Leichen und drei Armbrüste, eine einsame Pension und eine Wohnung - das sind die Eckdaten eines mysteriösen Kriminalfalles, der sich über drei ...Fünf Leichen und drei Armbrüste, eine einsame Pension und eine Wohnung - das sind die Eckdaten eines mysteriösen Kriminalfalles, der sich über drei ...

Armbrust-Fall dürfte Tötung auf Verlangen gewesen sein

Im Fall der in Passau und Wittingen getöteten Menschen sind noch viele Fragen ungeklärt. Laut Ermittlern war es entweder erweiterter Suizid oder Tötung auf Verlangen.Im Fall der in Passau und Wittingen getöteten Menschen sind noch viele Fragen ungeklärt. Laut Ermittlern war es entweder erweiterter Suizid oder Tötung auf Verlangen.

Armbrust-Fall Passau: Personen waren Mitglieder eines Rittervereins

Drei Armbrust-Tote in einer Pension in Passau, zwei Frauenleichen in einer Wohnung einer niedersächsischen Kleinstadt – eines der mysteriösesten Verbrechen, über das Deutschland rätselt. Vier der Opfer sind Frauen, das fünfte ist Torsten W. (†53). Der Mann hatte in Hachenburg (rund 6000 Einwohner, zwischen Koblenz und Siegen) einen Mittelalter-Laden – inklusive Streitäxten, Tempelritter-Flaggen und skurrilen Schaufensterpuppen. Erfahren und sehen Sie mehr bei BILDplus! *** BILDplus Inhalt *** Drei Armbrust-Tote in einer Pension in Passau, zwei Frauenleichen in einer Wohnung einer niedersächsischen Kleinstadt – eines der mysteriösesten Verbrechen, über das Deutschland rätselt. Vier der Opfer sind Frauen, das fünfte ist Torsten W. (†53). Der Mann hatte in Hachenburg (rund 6000 Einwohner, zwischen Koblenz und Siegen) einen Mittelalter-Laden – inklusive Streitäxten, Tempelritter-Flaggen und skurrilen Schaufensterpuppen. Erfahren und sehen Sie mehr bei BILDplus!

Hachenburg: Der Mittelalter-Laden des Armbrust-Opfers (†53) *** BILDplus Inhalt *** - News Inland - Bild.de

PASSAU/ALTENKIRCHEN. Im Fall der drei in einer Passauer Pension mit Armbrustpfeilen getöteten Menschen geht die Staatsanwaltschaft von Tötung auf Verlangen beziehungsweise Suizid aus. Es gebe weiterhin keine Hinweise darauf, dass eine vierte Person an dem Geschehen beteiligt gewesen sein könnte, sagte am Dienstag ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Passau. Bei zwei Toten handelt es sich um […]

Armbrust-Fall: Staatsanwälte vermuten Tötung auf Verlangen

Armbrust-Fall: Staatsanwälte vermuten Tötung auf Verlangen

Im Fall der drei in einer bayrischen Pension mit Armbrustpfeilen getöteten Menschen geht die Staatsanwaltschaft von Tötung auf Verlangen beziehungsweise Suizid aus.Es gebe weiterhin keine Hinweise darauf, dass eine viert...Im Fall der drei in einer bayrischen Pension mit Armbrustpfeilen getöteten Menschen geht die Staatsanwaltschaft von Tötung auf Verlangen beziehungsweise Suizid aus.Es gebe weiterhin keine Hinweise darauf, dass eine viert...

Armbrustfall: Staatsanwalt sieht Tötung auf Verlangen - news.ORF.at

Das Obduktionsergebnis im Falle des Armbrust-Mordes von Passau liegt vor. Zwei der Opfer starben durch Pfeile ins Herz. Das dritte, die mutmaßliche Täterin, durch einen Pfeil in den Hals.Das Obduktionsergebnis im Falle des Armbrust-Mordes von Passau liegt vor. Zwei der Opfer starben durch Pfeile ins Herz. Das dritte, die mutmaßliche Täterin, durch einen Pfeil in den Hals.

Tote starben durch Pfeile in Herz und Hals - News | heute.at

Fünf Leichen und drei Armbrüste, eine einsame Pension und eine Wohnung - das sind die Eckdaten eines mysteriösen Kriminalfalles, der sich über drei Bundesländer erstreckt. Welche Zusammenhänge gibt es?Fünf Leichen und drei Armbrüste, eine einsame Pension und eine Wohnung - das sind die Eckdaten eines mysteriösen Kriminalfalles, der sich über drei Bundesländer erstreckt. Welche Zusammenhänge gibt es?

Zwei der Toten stammten aus Altenkirchen: Armbrust-Fall dürfte Tötung auf Verlangen gewesen sein | General-Anzeiger Bonn