Sarkissova in ORF-Talk: "Ballett ist ein körperfeindlicher Beruf."  kurier.at

Drill sei "eine Notwendigkeit in allen Bereichen, wenn ich Außergewöhnliches leisten möchte", meinte Thiem-Trainer Bresnik bei "Im Zentrum".

Mehr zum Thema in Google News
Drill sei "eine Notwendigkeit in allen Bereichen, wenn ich Außergewöhnliches leisten möchte", meinte Thiem-Trainer Bresnik bei "Im Zentrum".Drill sei "eine Notwendigkeit in allen Bereichen, wenn ich Außergewöhnliches leisten möchte", meinte Thiem-Trainer Bresnik bei "Im Zentrum".

Schwere Vorwürfe beuteln die Wiener Ballettakademie an der Staatsoper. Wie erleben die Tänzer ihr Haus? Wie viel Konkurrenz gibt es? Und: Wie hat eigentlich die berühmte Waganowa unterrichtet?Schwere Vorwürfe beuteln die Wiener Ballettakademie an der Staatsoper. Wie erleben die Tänzer ihr Haus? Wie viel Konkurrenz gibt es? Und: Wie hat eigentlich die berühmte Waganowa unterrichtet?

Ballett: „Ich weiß nicht, wie ich das geschafft habe“ « DiePresse.com

Die Vorwürfe gegen die Ballettakademie der Wiener Staatsoper, die Gewalt und Demütigung der Schüler umfassen, wurden Sonntagabend in der ...Zur Ballett-Affäre: Muss im Spitzensport an Druck gewöhnt werden, Sarkissova: Ballett ein "sehr körperfeindlicher Beruf"

Thiem-Trainer Bresnik: "Drill ist nicht negativ besetzt" • NEWS.AT

In der ORF-Sendung „Im Zentrum“  zu den Vorwürfen von Demütigung in der Ballettakademie der Staatsoper brach Tennistrainer Günter Bresnik eine Lanze für den Drill. Ballerina Karina Sarkissova ebenso. Der Rest sah das anders.In der ORF-Sendung „Im Zentrum“  zu den Vorwürfen von Demütigung in der Ballettakademie der Staatsoper brach Tennistrainer Günter Bresnik eine Lanze für den Drill. Ballerina Karina Sarkissova ebenso. Der Rest sah das anders.

Ballettakademie: "Erfolglos sein ist auch eine Form von Leiden" « DiePresse.com