1. Iran-Proteste: "Nun gibt man Khamenei die Schuld"  Wiener Zeitung
  2. Mutige Studenten gegen Terror-Mullahs Die Demonstrationen gegen die Regierung im Iran schwellen an.  oe24.at
  3. "Geistliche, haut ab!": Proteste gegen iranische Führung  VOL.AT - Vorarlberg Online
  4. Frau bei Demonstrationen im Iran erschossen  Heute.at
  5. Proteste nach Abschussgeständnis setzen Irans Führung unter Druck  derStandard.at
  6. Mehr zum Thema in Google News
Die regierungskritischen Demonstrationen im Iran gingen den dritten Tag in Folge weiter. Die Zahl der Teilnehmer ist zwar noch gering...Die regierungskritischen Demonstrationen im Iran gingen den dritten Tag in Folge weiter. Die Zahl der Teilnehmer ist zwar noch gering...

Iran-Proteste: "Nun gibt man Khamenei die Schuld" - Wiener Zeitung Online

Im Iran haben sich die regierungskritischen Proteste den dritten Tag in Folge fortgesetzt. Im Internet verbreitete Videos zeigten am Montag Studenten in der Hauptstadt Teheran und in Isfahan, die vor den Universitäten auf die Straße gingen und ihrem Unmut über die Führung des Landes Luft machten.Im Iran haben sich die regierungskritischen Proteste den dritten Tag in Folge fortgesetzt. Im Internet verbreitete Videos zeigten am Montag Studenten in der Hauptstadt Teheran und in Isfahan, die vor den Universitäten auf die Straße gingen und ihrem Unmut über die Führung des Landes Luft machten.

“Geistliche, haut ab!”: Proteste gegen iranische Führung - Politik -- VOL.AT

Nach dem Abschuss eines ukrainischen Passagierflugzeugs ist das iranische Volk in Aufruhr. Eine Frau soll erschossen worden sein.Nach dem Abschuss eines ukrainischen Passagierflugzeugs ist das iranische Volk in Aufruhr. Eine Frau soll erschossen worden sein.

Frau bei Demonstrationen im Iran erschossen - News | heute.at

Die Teheraner Tageszeitungen, deren Berichterstattung im Allgemeinen regierungstreu ist, kritisierten den Abschuss der Boeing als "unverzeihlichen" Fehler. Die Teheraner Tageszeitungen, deren Berichterstattung im Allgemeinen regierungstreu ist, kritisierten den Abschuss der Boeing als "unverzeihlichen" Fehler.

Tausende bei Protesten : "Geistliche, haut ab!": Demonstranten prangern Irans Führung an « kleinezeitung.at

“Wir verfolgen die Proteste in Teheran sehr aufmerksam. Die Menschen haben ein Recht auf freie Meinungsäußerung ohne Repressalien und Verfolgung. #Iran täte gut daran, Ereignisse von vergangenen Demonstrationen nicht wieder vorkommen zu lassen.”

Heiko Maas 🇪🇺 on Twitter: "Wir verfolgen die Proteste in Teheran sehr aufmerksam. Die Menschen haben ein Recht auf freie Meinungsäußerung ohne Repressalien und Verfolgung. #Iran täte gut daran, Ereignisse von vergangenen Demonstrationen nicht wieder vorkommen zu lassen.… https://t.co/uaNprx8f1o"

“Meldung über Festnahme und mehrstündige Inhaftierung des britische Botschafter Robert #Macaire in #Teheran (#Iran). Vorwurf: Anstiftung zu Protesten. Die Festnahme eines Diplomaten ist illegal. Die Festnahme eines Botschafters nah einer Kriegserklärung. Quelle: @Tasnimnews_EN”

Tobias Huch on Twitter: "Meldung über Festnahme und mehrstündige Inhaftierung des britische Botschafter Robert #Macaire in #Teheran (#Iran). Vorwurf: Anstiftung zu Protesten. Die Festnahme eines Diplomaten ist illegal. Die Festnahme eines Botschafters nah einer Kriegserklärung. Quelle: @Tasnimnews_EN"

“Was für ein Foto! #Teheran heute. #Proteste #Iran”

Natalie Amiri on Twitter: "Was für ein Foto! #Teheran heute. #Proteste #Iran… "

Flugzeug abgeschossen: Proteste im Iran weiten sich aus - news.ORF.at

Proteste nach Abschussgeständnis setzen Irans Führung unter Druck - derStandard.at

Die iranische Staatsspitze gerät wegen des Abschusses einer ukrainischen Passagiermaschine auch im eigenen Land unter Druck. Demonstranten in mehreren Städten forderten am Sonntag den Rücktritt führender Politiker. Die Regierung hatte am Vortag nach tagelangem Leugnen eingestanden, die eigenen Revolutionsgarden hätten den Jet mit 176 Menschen an Bord aus Versehen abgeschossen.Die iranische Staatsspitze gerät wegen des Abschusses einer ukrainischen Passagiermaschine auch im eigenen Land unter Druck. Demonstranten in mehreren Städten forderten am Sonntag den Rücktritt führender Politiker. Die Regierung hatte am Vortag nach tagelangem Leugnen eingestanden, die eigenen Revolutionsgarden hätten den Jet mit 176 Menschen an Bord aus Versehen abgeschossen.

Iran: Druck nach Abschuss-Geständnis - SALZBURG24

US-Präsident Donald Trump hat die US-Demokraten auf Twitter scharf attackiert – er teilte eine Fotomontage, die Nancy Pelosi und Chuck Schumer als Komplizen des Irans darstellt. Alle Infos im Newsblog.US-Präsident Donald Trump hat die US-Demokraten auf Twitter scharf attackiert – er teilte eine Fotomontage, die Nancy Pelosi und Chuck Schumer als Komplizen des Irans darstellt. Alle Infos im Newsblog.

Iran-Konflikt – Pelosi mit Hidschab: Trump teilt verunglimpfende Fotomontage

Sicherheitsexperte Ischinger warnt EU und USA davor, auf einen Regierungswechsel im Iran hinzuarbeiten. Auch zu viel Unterstützung für die Demonstranten hält er für gefährlich.Sicherheitsexperte Ischinger warnt EU und USA davor, auf einen Regierungswechsel im Iran hinzuarbeiten. Auch zu viel Unterstützung für die Demonstranten hält er für gefährlich.

Ischinger zum Iran-Konflikt: "Was passiert, wenn Teheran die Massen niederknüppelt?" - ZDFmediathek

Nach dem Abschuss der ukrainischen Passagiermaschine sind erneut Tausende Iraner auf die Straße gegangen. Sie sehen ihren Feind nicht in Amerika, sondern auch im eigenen Land - Unterstützung kommt von Donald Trump.Nach dem Abschuss der ukrainischen Passagiermaschine sind erneut Tausende Iraner auf die Straße gegangen. Sie sehen ihren Feind nicht in Amerika, sondern auch im eigenen Land - Unterstützung kommt von Donald Trump.

Iran: Tausende demonstrieren gegen eigene Regierung - DER SPIEGEL

Der Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat sich am Montag in der ZDF-Sendung „Morgenmagazin“ über die Proteste in Teheran ausgesprochen, die mit der Tötung des iranischen Topgenerals Qassem Soleimani zusammenhingen.Der Leiter der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, hat sich am Montag in der ZDF-Sendung „Morgenmagazin“ über die Proteste in Teheran ausgesprochen, die mit der Tötung des iranischen Topgenerals Qassem Soleimani zusammenhingen.

Ischinger über Trumps Verhalten bei Protesten in Teheran: Kann zu Eskalation führen - Sputnik Deutschland

Mit Tränengas und Waffengewalt sollen Polizisten gegen regierungskritische Demonstranten im Iran vorgerückt sein. Die Bundesregierung mahnt zu Zurückhaltung.Mit Tränengas und Waffengewalt sollen Polizisten gegen regierungskritische Demonstranten im Iran vorgerückt sein. Die Bundesregierung mahnt zu Zurückhaltung.

Demonstrationen: Deutschland mahnt Recht auf friedliche Proteste im Iran an | ZEIT ONLINE

Die iranische Staatsspitze hatte am Samstag den Abschuss des Ukraine-Flugzeugs eingeräumt. Seitdem demonstrieren die Iraner gegen das Regime – auch am Montag Das Mullah-Regime hat am Samstag den Abschuss des Ukraine-Flugzeugs eingeräumt. Seitdem demonstrieren die Iraner gegen das Regime.

Justizministerin Lambrecht über Irans Mullah-Regime: „Sie kommen mit Lügen nicht mehr weiter“ - Politik Ausland - Bild.de

Die iranische Polizei hat Hinweise zurückgewiesen, sie habe auf regierungskritische Demonstranten in Teheran geschossen. «Bei den Protesten hat die Polizei …Die iranische Polizei hat Hinweise zurückgewiesen, sie habe auf regierungskritische Demonstranten in Teheran geschossen. «Bei den Protesten hat die Polizei …

Irans Polizei widerspricht Hinweisen auf Schüsse auf Demonstranten - watson

Bei neuen regierungskritischen Protesten im Iran ist die Polizei offenbar abermals mit Gewalt gegen Demonstranten vorgegangen. In Filmen im Internet ist zu sehen, wie Menschenmengen auf dem Asadi-Platz in Teheran mit Tränengas auseinandergetrieben werden. Manche Teilnehmer bluten.

Die Nachrichten

Die Demonstrationen gegen die Regierung im Iran schwellen wieder an – am Wochenende sollen zu einer Protestaktion Tausende Menschen gekommen sein. US-Präsident Trump kommentiert das aus der Ferne – und trägt so dazu bei, dass der Druck auf die Führung in Teheran wächst. Wackelt jetzt das iranische Regime?Die Demonstrationen gegen die Regierung im Iran schwellen wieder an – am Wochenende sollen zu einer Protestaktion Tausende Menschen gekommen sein. US-Präsident Trump kommentiert das aus der Ferne – und trägt so dazu bei, dass der Druck auf die Führung in Teheran wächst. Wackelt jetzt das iranische Regime?

Mullahs unter Druck: Wie sehr gefährden die Demonstrationen das Iran-Regime? - FOCUS Online

Im Iran gehen seit einigen Tage Tausende auf die Straße - und das Regime reagiert mit Härte. Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz warnt nun davor, dass der Westen eine Mitschuld an einer weiteren Eskalation haben könnte.Im Iran gehen seit einigen Tage Tausende auf die Straße - und das Regime reagiert mit Härte. Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz warnt nun davor, dass der Westen eine Mitschuld an einer weiteren Eskalation haben könnte.

An Atomabkommen festhalten: Ischinger fordert Augenmaß im Iran-Konflikt - n-tv.de

Die Polizei setzte Tränengas ein, als Demonstranten am Sonntag inmitten eines wachsenden öffentlichen Aufschreis gegen die Regierung auf die Straßen von Teheran gingen, nachdem diese eingeräumt hatte, versehentlich ein ukrainisches Passagierflugzeug abgeschossen zu haben. Dabei starben alle 176 Insassen. Zunächst hatte die Regierung mehrere Tage lang eine Verantwortung dementiert.Die Polizei setzte Tränengas ein, als Demonstranten am Sonntag inmitten eines wachsenden öffentlichen Aufschreis gegen die Regierung auf die Straßen von Teheran gingen, nachdem diese eingeräumt hatte, versehentlich ein ukrainisches Passagierflugzeug abgeschossen zu haben. Dabei starben alle 176 Insassen. Zunächst hatte die Regierung mehrere Tage lang eine Verantwortung dementiert.

Iran: Polizei setzt Tränengas bei Anti-Regierungs-Protesten in Teheran ein — RT Deutsch