1. Kein Platzwunder: So kommt Couch nicht an ihr Ziel  Krone.at
  2. Wien: Couch-Transport gestoppt: Fahrer trug Möbel auf Kopf heim  Kleine Zeitung
  3. Wenn die Couch größer ist, als die Polizei erlaubt  kurier.at
  4. Mehr zum Thema in Google News
Eine Couch von A nach B zu bringen, ist gar nicht so einfach - vor allem nicht, wenn das passende Transportmittel fehlt. Ein Autolenker in Wien sah ...Eine Couch von A nach B zu bringen, ist gar nicht so einfach - vor allem nicht, wenn das passende Transportmittel fehlt. Ein Autolenker in Wien sah ...

Kein Platzwunder: So kommt Couch nicht an ihr Ziel | krone.at

Weil die Polizisten dem Fahrer des Autos die Weiterfahrt mit der Couch verboten, schnappte sich dieser das Möbelstück und trug es am Kopf nach Hause. Weil die Polizisten dem Fahrer des Autos die Weiterfahrt mit der Couch verboten, schnappte sich dieser das Möbelstück und trug es am Kopf nach Hause.

Wien: Couch-Transport gestoppt: Fahrer trug Möbel auf Kopf heim « kleinezeitung.at

Die Polizei hat am Montag in Wien-Penzing einen Mann angezeigt, weil er seine Couch falsch transportierte. Er trug sie dann einfach heim.Die Polizei hat am Montag in Wien-Penzing einen Mann angezeigt, weil er seine Couch falsch transportierte. Er trug sie dann einfach heim.

Wenn die Couch größer ist, als die Polizei erlaubt | kurier.at

Die Polizei hat am Montag einen Couchtransport in einer Limousine in Penzing gestoppt. Die Beamten sind auf den entgegenkommenden Pkw aufmerksam geworden, weil aus dem Kofferraum eine Sitzbank weit herausragte, die nur mit einem Zerrgurt gesichert war.Die Polizei hat am Montag einen Couchtransport in einer Limousine in Penzing gestoppt. Die Beamten sind auf den entgegenkommenden Pkw aufmerksam geworden, weil aus dem Kofferraum eine Sitzbank weit herausragte, die nur mit einem Zerrgurt gesichert war.

Polizei stoppte Couch-Transport in Limousine - wien.ORF.at