1. Deutscher Wirtschaftsexperte: Pleitewelle durch zweiten Lockdown  KURIER
  2. Folgen der Corona-Krise: Wirtschaftsexperten warnen vor Insolvenzwelle  FAZ - Frankfurter Allgemeine Zeitung
  3. Coronakrise: Deutscher Wirtschaft droht Insolvenzwelle  DER SPIEGEL
  4. WELT INTERVIEW: Wirtschaftsaussichten für 2021 – Auf Deutschland kommt ein hartes Quartal zu  WELT Nachrichtensender
  5. Corona-Krise: DIW-Chef hält schnelle Erholung der Wirtschaft für Wunschdenken  t-online.de
  6. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News
Marcel Fratzscher vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung schätzt, dass die Auswirkungen der zweiten Welle unterschätzt werden.Marcel Fratzscher schätzt, dass die Auswirkungen der zweiten Welle unterschätzt werden.

Deutscher Wirtschaftsexperte: Pleitewelle durch zweiten Lockdown | kurier.at

Ende 2021 könnte die Wirtschaft nach Meinung von Experten wieder Vor-Corona-Niveau erreichen. Die Ökonomen warnen jedoch vor...Ende 2021 könnte die Wirtschaft nach Meinung von Experten wieder Vor-Corona-Niveau erreichen. Die Ökonomen warnen jedoch vor Unternehmenspleiten und dem Wegfall von Hunderttausenden Arbeitsplätzen.

Folgen der Corona-Krise: Wirtschaftsexperten warnen vor Insolvenzwelle

Der Handel hat in der Krise zu kämpfen. Die Frage sei nicht, ob eine Welle an Unternehmensinsolvenzen kommt – sondern wann, warnen Wirtschaftsexperten.Der Handel hat in der Krise zu kämpfen. Die Frage sei nicht, ob eine Welle an Unternehmensinsolvenzen kommt – sondern wann, warnen Wirtschaftsexperten.

Coronavirus: Deutscher Wirtschaft droht Insolvenzwelle - DER SPIEGEL

Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, mahnt, dass sich die deutsche Wirtschaft 2021 nicht so schnell erholen werde. Zu viel könne noch schiefgehen.Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, mahnt, dass sich die deutsche Wirtschaft 2021 nicht so schnell erholen werde. Zu viel könne noch schiefgehen.

Corona-Krise: DIW-Chef hält schnelle Erholung der Wirtschaft für Wunschdenken

DIW-Chef Marcel Fratzscher erwartet eine Verlängerung des Corona-Lockdowns - mit schweren Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft.DIW-Chef Marcel Fratzscher erwartet eine Verlängerung des Corona-Lockdowns - mit schweren Auswirkungen auf die deutsche Wirtschaft.

Auch der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung erwartet eine Verlängerung des Corona-Lockdowns – und eine zweite Pleitewelle. Doch wirtschaftliche Lockerungen bei weiter hohen Infektionszahlen seien auch keine Lösung.Auch der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung erwartet eine Verlängerung des Corona-Lockdowns – und eine zweite Pleitewelle. Doch wirtschaftliche Lockerungen bei weiter hohen Infektionszahlen seien auch keine Lösung.

„Die Frage ist nicht ob, sondern wann“: DIW-Chef rechnet mit Pleitewelle durch Lockdown

Welche Folgen der zweite Lockdown für die Unternehmen und den Arbeitsmarkt hat, erklärt Marcel Fratzscher. Er sagt auch, weshalb er mit einer Pleitewelle rechnet.Welche Folgen der zweite Lockdown für die Unternehmen und den Arbeitsmarkt hat, erklärt Marcel Fratzscher. Er sagt auch, weshalb er mit einer Pleitewelle rechnet.

Interview: Marcel Fratzscher: "Starker Anstieg von Insolvenzen wird uns nicht erspart bleiben" | Augsburger Allgemeine

Viele Wirtschaftsprognosen gehen von einer kräftigen Erholung in diesem Jahr aus. Das dürfte sich als Illusion erweisen. Ein Gastbeitrag.Viele Wirtschaftsprognosen gehen von einer kräftigen Erholung in diesem Jahr aus. Das dürfte sich als Illusion erweisen. Ein Gastbeitrag.

Zwischen Rezession und Boom: 2021 könnte zum Jahr der Ernüchterung werden - Wirtschaft - Tagesspiegel

01.01.2021 - Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, rechnet nicht mit einer schnellen wirtschaftlichen Erholung in diesem Jahr. 'Viele Wirtschaftsprognosen sind zurzeit vom ...