1. US-Börse NYSE: Doch keine Sperre für chinesische Telekom-Konzerne  KURIER
  2. US-Börse NYSE verbannt drei chinesische Telecom-Firmen  heise online
  3. New York Stock Exchange: US-Börse NYSE sperrt chinesische Telekom-Konzerne nun doch nicht  Handelsblatt
  4. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News
Nach Beratungen mit Aufsichtsbehörden dürften China Mobile, China Telecom und China Unicom bleiben.Nach Beratungen mit Aufsichtsbehörden dürften China Mobile, China Telecom und China Unicom bleiben.

US-Börse NYSE: Doch keine Sperre für chinesische Telekom-Konzerne | kurier.at

Der US-Präsident verbietet Amerikanern, in Firmen zu investieren, die den Streitkräften Chinas zuarbeiten. Die NYSE verbannt China Telecom, Mobile und Unicom.Der US-Präsident verbietet Amerikanern, in Firmen zu investieren, die den Streitkräften Chinas zuarbeiten. Die NYSE verbannt China Telecom, Mobile und Unicom.

US-Börse NYSE verbannt drei chinesische Telecom-Firmen | heise online

Im November verbot Donald Trump, in einige chinesische Unternehmen zu investieren. Die Börse will jedoch nicht alle Konzerne vom Handel ausschließen.Die NYSE wollte drei staatliche Telefonunternehmen vom Aktienhandel zurückziehen. Nach der Kehrtwende ziehen die Kurse der Papiere deutlich an.

US-Börse NYSE sperrt chinesische Telekom-Konzerne nun doch nicht