1. Trump drängte offenbar auf Änderung des Wahlergebnisses in Georgia  KURIER
  2. Trump wollte Änderung von Georgia-Wahlergebnis herbeiführen  Salzburger Nachrichten
  3. Georgia: Trump drängt auf Änderung des "falschen"...  Die Presse
  4. Bericht über brisantes Trump-Telefonat: »Ich will 11.780 Stimmen finden«  DER SPIEGEL
  5. USA: Donald Trump verlangt Änderung des Wahlresultats in Georgia  ZEIT ONLINE
  6. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News
Er soll den verantwortlichen Staatssekretär unverblümt aufgefordert haben, "Stimmen zu finden". Er soll den verantwortlichen Staatssekretär unverblümt aufgefordert haben, "Stimmen zu finden".

Trump drängte offenbar auf Änderung des Wahlergebnisses in Georgia | kurier.at

Trump drängte auf nachträgliche Änderung des Wahlergebnisses in Georgia - derStandard.at

WASHINGTON. Der abgewählte US-Präsident Donald Trump hat einem Bericht zufolge in einem ungewöhnlichen Telefonat auf eine nachträgliche Änderung des Wahlergebnisses im Staat Georgia gedrungen.WASHINGTON. Der abgewählte US-Präsident Donald Trump hat einem Bericht zufolge in einem ungewöhnlichen Telefonat auf eine nachträgliche Änderung des Wahlergebnisses im Staat Georgia gedrungen.

Medien: Trump drängt auf Änderung des Wahlergebnisses in Georgia | Nachrichten.at

Der Republikaner soll Staatssekretär Raffensperger aufgefordert haben, genügend Stimmen für ihn "zu finden" und das Ergebnis "nachzuberechnen".Der Republikaner soll Staatssekretär Raffensperger aufgefordert haben, genügend Stimmen für ihn "zu finden" und das Ergebnis "nachzuberechnen".

Georgia: Trump drängt auf Änderung des "falschen"... | DiePresse.com

Der amtierende US-Präsident Donald Trump hat einem Medienbericht zufolge in einem ungewöhnlichen Telefonat auf eine nachträgliche Änderung des Wahlergebnisses im Bundesstaat Georgia gedrängt. In dem etwa einstündigen Gespräch habe Trump den für die Durchführung der Wahl verantwortlichen Staatssekretär, Brad Raffensperger, unverblümt aufgefordert, genügend Stimmen für ihn „zu finden“ und das Ergebnis „nachzuberechnen“, wie die „Washington Post“ am Sonntag berichtete.Der amtierende US-Präsident Donald Trump hat einem Medienbericht zufolge in einem ungewöhnlichen Telefonat auf eine nachträgliche Änderung des Wahlergebnisses im Bundesstaat Georgia gedrängt. In dem etwa einstündigen Gespräch habe Trump den für die Durchführung der Wahl verantwortlichen Staatssekretär, Brad Raffensperger, unverblümt aufgefordert, genügend Stimmen für ihn „zu finden“ und das Ergebnis „nachzuberechnen“, wie die „Washington Post“ am Sonntag berichtete.

Medienbericht: Trump wollte in Georgia noch „Stimmen finden“ - news.ORF.at

Trump will seine Niederlage in Georgia nicht eingestehen. Die Ergebnisse wurden bereits zweimal nachgezählt. Auch vor Gericht hatten sie Bestand.Drei Wochen vor dem Regierungswechsel akzeptiert Donald Trump noch immer nicht seine Niederlage. Ein brisantes Telefonat enthüllt das Ausmaß seiner Wut.

Bericht: Trump drängt auf Änderung des Wahlergebnisses in Georgia

Einem Telefonmitschnitt zufolge hat der US-Präsident den Staatssekretär von Georgia aufgefordert, Wählerstimmen für ihn zu "finden". Dabei drohte Trump dem Offiziellen.Einem Telefonmitschnitt zufolge hat der US-Präsident den Staatssekretär von Georgia aufgefordert, Wählerstimmen für ihn zu "finden". Dabei drohte Trump dem Offiziellen.

USA: Donald Trump verlangt Änderung des Wahlresultats in Georgia | ZEIT ONLINE

Kurz vor der wichtigen Senatsstichwahl in Georgia greift der amtierende US-Präsident Trump zum Telefon und macht einen Verzweiflungs-Anruf. Etwa eine Stunde lang bedrängt er seinen Parteikollegen, für ihn die fehlenden Stimmen doch noch zu "finden". Medien veröffentlichen nun einen Mitschnitt.Kurz vor der wichtigen Senatsstichwahl in Georgia greift der amtierende US-Präsident Trump zum Telefon und macht einen Verzweiflungs-Anruf. Etwa eine Stunde lang bedrängt er seinen Parteikollegen, für ihn die fehlenden Stimmen doch noch zu "finden". Medien veröffentlichen nun einen Mitschnitt.

Wut und Verzweiflung am Telefon: Trump drängt Georgias Wahlchef zu Manipulation - n-tv.de

In einem Telefonat soll Donald Trump auf die Änderung des Wahlergebnisses in Georgia gedrängt haben. Die «Washington Post» veröffentlichte Mitschnitte des Gesprächs mit einem Staatssekretär.In einem Telefonat soll Donald Trump auf die Änderung des Wahlergebnisses in Georgia gedrängt haben. Die «Washington Post» veröffentlichte Mitschnitte des Gesprächs mit einem Staatssekretär.

Trump über Wahlergebnis in Georgia – «Ich will nur 11’780 Stimmen finden ...» | Tages-Anzeiger

Die Rückschläge vor Gericht hindern Donald Trump nicht daran, das Ergebnis der US-Wahl weiter anzufechten. Nach dem 6. Januar soll es nun weitere Klagen geben.Die Rückschläge vor Gericht hindern Donald Trump nicht daran, das Ergebnis der US-Wahl weiter anzufechten. Nach dem 6. Januar soll es nun weitere Klagen geben.

Donald Trump kann nicht „loslassen“ - neue Klagewelle angekündigt | Politik

Er gibt nicht auf: Der amtierende US-Präsident Donald Trump hat einem Bericht zufolge in einem ungewöhnlichen Telefonat auf eine nachträgliche Änderung des Wahlergebnisses im Bundesstaat Georgia gedrungen.Er gibt nicht auf: Der amtierende US-Präsident Donald Trump hat einem Bericht zufolge in einem ungewöhnlichen Telefonat auf eine nachträgliche Änderung des Wahlergebnisses im Bundesstaat Georgia gedrungen.

Donald Trump will Wahlergebnis in Georgia ändern

Donald Trump hat noch immer nicht eingesehen, dass er die Wahl verloren hat. Laut der »Washington Post« drohte er jetzt dem Wahlleiter von Georgia in einem Telefonat.Donald Trump hat noch immer nicht eingesehen, dass er die Wahl verloren hat. Laut der »Washington Post« drohte er jetzt dem Wahlleiter von Georgia in einem Telefonat.

»Ich will 11.780 Stimmen finden« - DER SPIEGEL

Kurz vor den wichtigen Stichwahlen zum US-Senat in Georgia wird ein Telefonat publik, in dem es scheint, als wolle US-Präsident Trump den Innenminister des Staates zur Manipulation der Präsidentschaftswahl anstiften.Kurz vor den wichtigen Stichwahlen zum US-Senat in Georgia wird ein Telefonat publik, in dem es scheint, als wolle US-Präsident Trump den Innenminister des Staates zur Manipulation der Präsidentschaftswahl anstiften.

Georgia: Am Telefon übt Trump Druck aus, um das Wahlergebnis zu verändern - WELT

Die Washington Post hat eine Aufzeichnung des Gesprächs veröffentlicht. Darin spricht der US-Präsident mit Brad Raffensperger und fordert Wahlstimmen.Die Washington Post hat eine Aufzeichnung des Gesprächs veröffentlicht. Darin spricht der US-Präsident mit Brad Raffensperger und fordert Wahlstimmen.

Donald Trump setzt Wahlbeauftragten in Georgia telefonisch unter Druck

Dieses Telefonat birgt politischen Sprengstoff. Der noch amtierende US-Präsident forderte Parteikollegen dazu auf, das Wahlergebnis zu drehen. Audiomitschnitte des Telefonats belegen die Entgleisung Trumps. Dieses Telefonat birgt politischen Sprengstoff. Der noch amtierende US-Präsident forderte Parteikollegen dazu auf, das Wahlergebnis zu drehen. Audiomitschnitte des Telefonats belegen die Entgleisung Trumps.

Trump drängt Parteikollegen in Georgia, Stimmen zu „finden“

In seinen letzten Tagen im Amt soll US-Präsident Trump in einem ungewöhnlichen Telefonat darauf gedrängt haben, das Wahlergebnis in Georgia zu ändern.  In seinen letzten Tagen im Amt soll US-Präsident Trump in einem ungewöhnlichen Telefonat darauf gedrängt haben, das Wahlergebnis in Georgia zu ändern. 

US-Wahlen: Trump droht Staatssekretär von Georgia

In einem Gespräch hat Trump den für die Durchführung der Wahl verantwortlichen Staatssekretär, Brad Raffensperger, unverblümt aufgefordert, genügend Stimmen für ihn "zu finden" und ihm auch noch gedroht.In einem Gespräch hat Trump den für die Durchführung der Wahl verantwortlichen Staatssekretär, Brad Raffensperger, unverblümt aufgefordert, genügend Stimmen für ihn "zu finden" und ihm auch noch gedroht.

Skandal-Telefonat: Trump droht Staatssekretär, um Wahlergebnis in Georgia zu ändern

Der amtierende US-Präsident Donald Trump wehrt sich weiter gegen seine Wahlniederlage: In einem ungewöhnlichen Telefonat hat der 74-Jährige auf eine...Der amtierende US-Präsident Donald Trump wehrt sich weiter gegen seine Wahlniederlage: In einem ungewöhnlichen Telefonat hat der 74-Jährige auf eine...

Wahlen - Trump drängt auf Änderung des Wahlergebnisses in Georgia - Politik - SZ.de

Zeitung: Trump wollte Georgia-Ergebnis „neu berechnen“ - news.ORF.at

Der abgewählte US-Präsident Donald Trump hat einem US-Medienbericht zufolge in einem ungewöhnlichen Telefonat auf eine nachträgliche Änderung des ...Der abgewählte US-Präsident Donald Trump hat einem US-Medienbericht zufolge in einem ungewöhnlichen Telefonat auf eine nachträgliche Änderung des ...

„Stimmen finden“: Trump gibt sich nicht geschlagen | krone.at

Telefon-Mitschnitt belegt, wie Trump den für die Durchführung der Wahl verantwortlichen Staatssekretär, Brad Raffensperger, unverblümt aufgefordert, genügend Stimmen für ihn "zu finden" und das Ergebnis "nachzuberechnen". Telefon-Mitschnitt belegt, wie Trump den für die Durchführung der Wahl verantwortlichen Staatssekretär, Brad Raffensperger, unverblümt aufgefordert, genügend Stimmen für ihn "zu finden" und das Ergebnis "nachzuberechnen".

Staatssekretär soll "Stimmen finden": Trump drängt auf Änderung des Wahlergebnisses in Georgia « kleinezeitung.at

Der amtierende US-Präsident Donald Trump wehrt sich weiter gegen seine Wahlniederlage: In einem ungewöhnlichen Telefonat hat der 74-JähriDer amtierende US-Präsident Donald Trump wehrt sich weiter gegen seine Wahlniederlage: In einem ungewöhnlichen Telefonat hat der 74-Jähri ...

Trump wollte Änderung von Georgia-Wahlergebnis herbeiführen – Südtirol News