1. WELT DOKUMENT: Franziska Giffey fordert verlässliche Rückkehr zum Kita-Regelbetrieb  WELT Nachrichtensender
  2. Familienministerin über Kitakinder: Giffey will Vorrang für Kinder bei Lockerung der Corona-Maßnahmen  DER SPIEGEL
  3. Pressekonferenz: Familienministerin Giffey zur Lage in den Kitas  DER SPIEGEL
  4. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News
Eltern müssen und sollen ihre Kinder möglichst weiterhin zu Hause betreuen: Familienministerin Giffey sieht angesichts der Infektionszahlen keinen Raum für Lockerungen der Maßnahmen in den Kitas.Eltern müssen und sollen ihre Kinder möglichst weiterhin zu Hause betreuen: Familienministerin Giffey sieht angesichts der Infektionszahlen keinen Raum für Lockerungen der Maßnahmen in den Kitas.

Franziska Giffey: Kita-Betreuung soll weiterhin nur eingeschränkt möglich sein - DER SPIEGEL

Das Jahr beginnt, wie das alte aufgehört hat: mit Debatten über den Lockdown, Schulen, Kitas und Impfstrategien. Heute sitzen Bund und Länder wieder zusammen. Die Streitpunkte vor dem ersten Corona-Gipfel 2021.Das Jahr beginnt, wie das alte aufgehört hat: mit Debatten über den Lockdown, Schulen, Kitas und Impfstrategien. Heute sitzen Bund und Länder wieder zusammen. Die Streitpunkte vor dem ersten Corona-Gipfel 2021.

Vor Corona-Gipfel: Worüber Bund und Länder streiten | tagesschau.de

Bundesfamilienministerin Giffey sieht keinen Spielraum für größere Lockerungen der Corona-Maßnahmen bei Kitas.Bundesfamilienministerin Giffey sieht keinen Spielraum für größere Lockerungen der Corona-Maßnahmen bei Kitas.

Hohe Infektionszahlen: Giffey gegen Lockerungen in Kitas - ZDFheute

Für die Schulen soll bundesweit ein Stufenmodell gelten, sobald sie nach dem Lockdown wieder öffnen können. Familienministerin Franziska Giffey fordert ein solches Konzept nun auch für die Kitas. Generell müssten Kitas die ersten sein, die bei Lockerungen wieder öffnen dürfen.Für die Schulen soll bundesweit ein Stufenmodell gelten, sobald sie nach dem Lockdown wieder öffnen können. Familienministerin Franziska Giffey fordert ein solches Konzept nun auch für die Kitas. Generell müssten Kitas die ersten sein, die bei Lockerungen wieder öffnen dürfen.

Kita-Öffnung: Giffey fordert einheitliches Stufenmodell

Berlin - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat ein verlässliches und möglichst bundesweit einheitliches Stufenmodell bei der Rückkehr in den Kita-Normalbetrieb gefordert.

Kita-Betrieb: Giffey fordert verlässliches Stufenmodell - Politik - nordbayern.de

Die Corona-Pandemie sorgt vor dem Bund-Länder-Gipfel bei den Kitas für große Fragezeichen. Bleiben sie geschlossen? Eltern fragen sich, wie Kinder dann betreut werden sollen.Die Corona-Pandemie sorgt vor dem Bund-Länder-Gipfel bei den Kitas für große Fragezeichen. Bleiben sie geschlossen? Eltern fragen sich, wie Kinder dann betreut werden sollen.

Kitas in NRW: Wie geht es im Corona-Lockdown mit der Kinderbetreuung weiter? | NRW

Die Corona-Pandemie sorgt vor dem Bund-Länder-Gipfel bei den Kitas für große Fragezeichen. Bleiben sie geschlossen? Eltern fragen sich, wie Kinder dann betreut werden sollen.Die Corona-Pandemie sorgt vor dem Bund-Länder-Gipfel bei den Kitas für große Fragezeichen. Bleiben sie geschlossen? Eltern fragen sich, wie Kinder dann betreut werden sollen.

Kita-Betreuung im Lockdown noch ungewiss - NRW-Opposition mit klarer Forderung | NRW