1. Konto sonst weg: WhatsApp gibt künftig Daten an Facebook  ORF.at
  2. Whatsapp: Nutzer müssen Daten mit Facebook teilen, sonst wird ihr Konto gelöscht  derStandard.at
  3. WhatsApp ändert Nutzungsbedingungen: Daten werden ab sofort mit Facebook geteilt - Hardwareluxx  HardwareLuxx
  4. Kein Opt-out mehr: WhatsApp: Daten an Facebook oder Account löschen  Kleine Zeitung
  5. Facebook und Whatsapp legen Daten zusammen  Die Presse
  6. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News
Mit dem neuesten Update des Messengers WhatsApp macht die Facebook-Tochter auf eine wesentliche Änderung aufmerksam: Ab 8. Februar werden Daten mit Facebook geteilt, Nutzerinnen und Nutzer müssen dafür ihre Zustimmung geben – andernfalls können sie WhatsApp nicht mehr verwenden.Mit dem neuesten Update des Messengers WhatsApp macht die Facebook-Tochter auf eine wesentliche Änderung aufmerksam: Ab 8. Februar werden Daten mit Facebook geteilt, Nutzerinnen und Nutzer müssen dafür ihre Zustimmung geben – andernfalls können sie WhatsApp nicht mehr verwenden.

Konto sonst weg: WhatsApp gibt künftig Daten an Facebook - news.ORF.at

Whatsapp: Nutzer müssen Daten mit Facebook teilen, sonst wird ihr Konto gelöscht - derStandard.at

WhatsApp zwingt seine Nutzer nun, Daten auch an die Mutter Facebook weiterzugeben.WhatsApp zwingt seine Nutzer nun, Daten auch an die Mutter Facebook weiterzugeben.

Kein Opt-out mehr: WhatsApp: Daten an Facebook oder Account löschen « kleinezeitung.at

Ab Februar müssen WhatsApp-Nutzer ihre Daten verpflichtend an Facebook weitergeben. Nur in der EU gibt es noch einen Weg, sich dagegen zu wehren.Ab Februar müssen WhatsApp-Nutzer ihre Daten verpflichtend an Facebook weitergeben. Nur in der EU gibt es noch einen Weg, sich dagegen zu wehren.

Facebook und Whatsapp legen Daten zusammen | DiePresse.com

WhatsApp verteilt in der App neue Nutzungsbedingungen. Wer diese nicht bestätigt, muss künftig draußen bleiben. Wir stellen die besten Messenger-Alternativen vor.WhatsApp verteilt in der App neue Nutzungsbedingungen. Wer diese nicht bestätigt, muss künftig draußen bleiben. Wir stellen die besten Messenger-Alternativen vor.

Neue WhatsApp AGBs: Alternative Messenger gratis - CHIP

WhatsApp ändert Nutzungsbedingungen: Daten werden ab sofort mit Facebook geteiltWhatsApp ändert Nutzungsbedingungen: Daten werden ab sofort mit Facebook geteilt

WhatsApp ändert Nutzungsbedingungen: Daten werden ab sofort mit Facebook geteilt - Hardwareluxx

WhatsApp hat neue Regeln angekündigt, nach welchen die Daten von Nutzern neu allesamt mit Facebook geteilt werden dürfen. Das sagt ein Anwalt dazu.WhatsApp hat neue Regeln angekündigt, nach welchen die Daten von Nutzern neu allesamt mit Facebook geteilt werden dürfen. Das sagt ein Anwalt dazu.

Heute - Das schnellste Newsportal

Bis 8. Februar können Nutzer der neuen Datenschutzerklärung zustimmen, ansonsten werden sie vom Dienst ausgeschlossen.Bis 8. Februar können Nutzer der neuen Datenschutzerklärung zustimmen, ansonsten werden sie vom Dienst ausgeschlossen.

WhatsApp gibt Daten weiter: Wer nicht zustimmt, fliegt raus | futurezone.at

Bis 8. Februar können Nutzer der neuen Datenschutzerklärung zustimmen, ansonsten werden sie vom Dienst ausgeschlossen.Bis 8. Februar können Nutzer der neuen Datenschutzerklärung zustimmen, ansonsten werden sie vom Dienst ausgeschlossen.

WhatsApp gibt Daten weiter: Wer nicht zustimmt, fliegt raus | futurezone.at

WhatsApp teilt künftig verpflichtend Daten mit Facebook - news.ORF.at

Wenn Whatsapp seine Geschäftsbedingungen ändert, haben Nutzer keine andere Wahl als zuzustimmen, wenn sie den Messengerdienst weiter...Wenn Whatsapp seine Geschäftsbedingungen ändert, haben Nutzer keine andere Wahl als zuzustimmen, wenn sie den Messengerdienst weiter nutzen wollen. Nun kommt eine Regeländerung, die es in sich hat.

Neue Whatsapp-AGB erlauben Teilen von Daten mit Facebook

Wer nicht zustimmt, fliegt bei WhatsApp raus – Datenweitergabe auch wenn man Facebook gar nicht nutzt.Wer nicht zustimmt, fliegt bei WhatsApp raus – Datenweitergabe auch wenn man Facebook gar nicht nutzt.

Diese Daten holt sich Facebook jetzt von allen WhatsApp-Nutzern

Der zu Facebook gehörende Messengerdienst WhatsApp will Daten seiner Nutzer künftig außerhalb Europas mit dem sozialen Netzwerk und anderen Diensten ...Der zu Facebook gehörende Messengerdienst WhatsApp will Daten seiner Nutzer künftig außerhalb Europas mit dem sozialen Netzwerk und anderen Diensten ...

WhatsApp ändert AGB: Nutzer strömen zu Signal | krone.at

Wer WhatsApp ab dem 8. Februar weiterhin benutzen will, muss das Teilen wichtiger Daten mit Facebook akzeptieren.Wer WhatsApp ab dem 8. Februar weiterhin benutzen will, muss das Teilen wichtiger Daten mit Facebook akzeptieren.

WhatsApp: Nutzer*Innen müssen bald Daten mit Facebook teilen

Das Whatsapp-Pop-up zur Aktualisierung von Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie kam überraschend. Viele werden den Änderungen unbesehen zugestimmt haben - vielleicht voreilig. Worum geht es?Das Whatsapp-Pop-up zur Aktualisierung von Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie kam überraschend. Viele werden den Änderungen unbesehen zugestimmt haben - vielleicht voreilig. Worum geht es?

Messenger: Whatsapp-Nutzer müssen Daten mit Facebook teilen - GrenzEcho

Die neuen WhatsApp-Bedingungen veranlassen viele User zu einem Wechsel zu Signal. Kurzfristig war sogar dessen Verifizierungs-System überlastet.Die neuen WhatsApp-Bedingungen veranlassen viele User zu einem Wechsel zu Signal. Kurzfristig war sogar dessen Verifizierungs-System überlastet.

Signal Messenger: Ansturm neuer Nutzer überlastet Signals Anmeldesystem | heise online

Golem.de: IT-News für Profis

Elon Musk empfiehlt spontan in einem Tweet den Messenger "Signal" als WhatsApp-Alternative – und die neuen Nutzerregistrierungen gehen ab. Elon Musk empfiehlt spontan in einem Tweet den Messenger "Signal" als WhatsApp-Alternative – und die neuen Nutzerregistrierungen gehen ab. 

Signal kommt nach Tweet von Elon Musk bei Neuanfragen nicht hinterher

Die Nutzungsbedingungen von WhatsApp machen klar: Facebook behält es sich vor, Daten zwischen WhatsApp und Facebook auszutauschen. Widersprechen kann man dem nicht. Die Neuigkeit verschärft den Kartell-Streit, den Facebook aktuell in den USA führt.Die Nutzungsbedingungen von WhatsApp machen klar: Facebook behält es sich vor, Daten zwischen WhatsApp und Facebook auszutauschen. Widersprechen kann man dem nicht. Die Neuigkeit verschärft den Kartell-Streit, den Facebook aktuell in den USA führt.

Neue Nutzungsbedingungen: WhatsApp schickt Daten an Facebook | BR24

Weil Whatsapp-Nutzer ihre Daten mit Facebook teilen müssen, empfiehlt Tesla-Chef Elon Musk den Wechsel zum Messenger Signal.Weil Whatsapp-Nutzer ihre Daten mit Facebook teilen müssen, empfiehlt Tesla-Chef Elon Musk den Wechsel zum Messenger Signal.

Whatsapp: Elon Musk empfiehlt Wechsel zu anderem Messenger - Business Insider

WhatsApp kündigte an, dass man zum 8. Februar 2021 die Nutzungsbedingungen ändern will. Dies heißt nichts Gutes für die Nutzer, die Alternativen brauchen.WhatsApp kündigte an, dass man zum 8. Februar 2021 die Nutzungsbedingungen ändern will. Dies heißt nichts Gutes für die Nutzer, die sich nach Alternativen umsehen sollten. Wir erklären dir, was demnächst passiert und welche Möglichkeiten du hast.

WhatsApp-Alternativen: Diese Messenger sind deutlich sicherer | Mac Life

Die bevorstehende AGB-Änderung bei Whatsapp bleibt zumindest Europäern erspart.Die bevorstehende AGB-Änderung bei Whatsapp bleibt zumindest Europäern erspart.

Whatsapp teilt in Europa keine Daten mit Facebook

Nutzungsdaten von Whatsapp sollen bald auch an andere Facebook-Dienste fließen. Das geht aus den geänderten Nutzungsbedingungen und aus der neuen...Nutzungsdaten von Whatsapp sollen bald auch an andere Facebook-Dienste fließen. Das geht aus den geänderten Nutzungsbedingungen und aus der neuen...

Whatsapp-Nutzer müssen künftig Daten mit Facebook teilen - nw.de

WhatsApp will eure Daten zukünftig mit Facebook teilen. Wer der neuen Datenschutzrichtlinie nicht zustimmt, darf den Messenger bald nicht mehr nutzen.WhatsApp will eure Daten zukünftig mit Facebook teilen. Wer der neuen Datenschutzrichtlinie nicht zustimmt, darf den Messenger bald nicht mehr nutzen.

WhatsApp will eure Daten mit Facebook teilen: Was das für euch bedeutet ⊂·⊃ CURVED.de

WhatsApp will eure Daten zukünftig mit Facebook teilen. Wer der neuen Datenschutzrichtlinie nicht zustimmt, darf den Messenger bald nicht mehr nutzen.

WhatsApp will eure Daten mit Facebook teilen: Was das für euch bedeutet ⊂·⊃ CURVED.de

WhatsApp hat seine Datenschutzrichtlinie erneuert, doch innerhalb der EU gibt es weiter weniger drastische Veränderungen als angenommen.WhatsApp hat seine Datenschutzrichtlinie erneuert, doch innerhalb der EU gibt es weiter weniger drastische Veränderungen als angenommen.

WhatsApp korrigiert uns: Facebook-Datenaustausch nicht hierzulande

Gestern gab es eine neue Datenschutzerklärung von WhatsApp und in dieser stand, dass man die Daten ab dem 8. Februar mit Facebook teilen wird. Man kann zustimmen, oder WhatsApp nicht mehr nutzen.Gestern gab es eine neue Datenschutzerklärung von WhatsApp und in dieser stand, dass man die Daten ab dem 8. Februar mit Facebook teilen wird. Man kann zustimmen, oder WhatsApp nicht mehr nutzen.

WhatsApp: Daten werden in Europa nicht an Facebook geschickt

Eine wesentliche Änderung der Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien betrifft den Datenaustausch mit Facebook.Eine wesentliche Änderung der Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien betrifft den Datenaustausch mit Facebook.

Facebook bekommt noch mehr Zugriff auf Ihre WhatsApp-Daten

Die neuen WhatsApp-Nutzungsbedingungen schüren Ängste, dass Facebook künftig eure Daten für Werbezwecke nutzt. Nun äußert sich der Messenger zum Datenaustausch.Die neuen WhatsApp-Nutzungsbedingungen schüren Ängste, dass Facebook künftig eure Daten für Werbezwecke nutzt. Nun äußert sich der Messenger zum Datenaustausch.

WhatsApp äußert sich: Diese Daten erhält Facebook und das wird damit gemacht | NETZWELT

Wir berichteten darüber, dass WhatsApp neue Nutzungsbedingungen kommuniziert. Jene müssen von den Nutzern abgenickt werden, da der Dienst ...Wir berichteten darüber, dass WhatsApp neue Nutzungsbedingungen kommuniziert. Jene müssen von den Nutzern abgenickt werden, da der Dienst ...

WhatsApp: In Europa werden keine Daten für Werbezwecke mit Facebook geteilt

Das Thema WhatsApp in Kombination mit den neuen Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien kocht aktuell hoch.Das Thema WhatsApp in Kombination mit den neuen Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien kocht aktuell hoch.

WhatsApp: Nutzerdaten werden in Europa nicht mit Facebook zu Werbezwecken geteilt › Macerkopf

Wer dieser Tage Whatsapp öffnet, muss erst mal neue Bedingungen akzeptieren. Wir erklären die Hintergründe – und ob man wirklich zustimmen muss.Wer dieser Tage Whatsapp öffnet, muss erst mal neue Bedingungen akzeptieren. Wir erklären die Hintergründe – und ob man wirklich zustimmen muss.

Neue Nutzungsbedingungen – Was steckt hinter dieser Whatsapp-Meldung? | Tages-Anzeiger

WhatsApp hat seine Nutzungsbedingungen aktualisiert. Stimmt ihr diesen nicht zu, hört der Messenger im Februar auf zu funktionieren.WhatsApp hat seine Nutzungsbedingungen aktualisiert. Stimmt ihr diesen nicht zu, hört der Messenger im Februar auf zu funktionieren.

WhatsApp Nutzungsbedingungen: Facebook bekommt eure Daten nun offiziell - Was ihr tun könnt - PocketPC.ch

Derzeit informiert WhatsApp über seine neuen Richtlinien. Klickst du falsch, fliegst du raus. Doch für Europa könnte die Lage anders aussehen.Derzeit informiert WhatsApp über seine neuen Richtlinien. Klickst du falsch, fliegst du raus. Doch für Europa könnte die Lage anders aussehen.

WhatsApps neue Richtlinien: So ist die Lage für europäische Nutzer

Das soziale Netzwerk Facebook hat WhatsApp bereits 2014 über­nom­men, bisher konnte der beliebte Messenger aber weitgehend eigenständig agieren, ein ...Das soziale Netzwerk Facebook hat WhatsApp bereits 2014 über­nom­men, bisher konnte der beliebte Messenger aber weitgehend eigenständig agieren, ein Datenaustausch mit Facebook konnte abgelehnt werden. Das ändert sich ab Februar, denn neue Nutzungsbedingungen treten in Kraft.

WhatsApp: EU-Nutzer müssen Daten nicht mit Facebook teilen (Update) - WinFuture.de

WhatsApp teilt künftig Daten der Nutzer mit dem Mutterkonzern Facebook. Darunter sind Telefonnummer und auch Interaktionen der User. WhatsApp teilt künftig Daten der Nutzer mit dem Mutterkonzern Facebook. Darunter sind Telefonnummer und auch Interaktionen der User.

WhatsApp ändert AGB: Facebook bekommt Zugriff auf Daten - Berliner Morgenpost

Das Whatsapp-Pop-up zur Aktualisierung der Nutzungsbedingungen kam überraschend. Viele werden unbesehen zugestimmt haben - vielleicht voreilig.Das Whatsapp-Pop-up zur Aktualisierung der Nutzungsbedingungen kam überraschend. Viele werden unbesehen zugestimmt haben - vielleicht voreilig.

Whatsapp-Nutzer müssen Daten teilen | Sächsische.de

Wir berichteten bereits darüber, dass WhatsApp für erste Nutzer den Hinweis auf die neuen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen einblendet. ...Wir berichteten bereits darüber, dass WhatsApp für erste Nutzer den Hinweis auf die neuen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen einblendet. ...

WhatsApp: Neue Nutzungsbedingungen ab dem 8. Februar verpflichtend

Whatsapp ändert zum 8.2.2021 die Nutzungsbedingungen und Nutzer müssen zustimmen. Oder ihr Konto löschen. - UpdateWhatsapp ändert zum 8.2.2021 die Nutzungsbedingungen und Nutzer müssen zustimmen. Oder ihr Konto löschen. - Update

Whatsapp dementiert: Facebook erhält keine Daten von EU-Nutzern - PC-WELT

Meldungen über neue Geschäftsbedingungen schrecken die User auf. Wer sie nicht akzeptiert, könne die App bald nicht mehr nutzen. Aber stimmt das?Meldungen über neue Geschäftsbedingungen schrecken die User auf. Wer sie nicht akzeptiert, könne die App bald nicht mehr nutzen. Aber stimmt das?

Whatsapp-Nutzer massiv verunsichert - funktioniert die App bald nicht mehr?

Der Messaging-Dienst Whatsapp aktualisiert seine Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien. Nutzer, die diesen Änderungen nicht zustimmen, können die App ab Februar nicht mehr nutzen. Was ändert sich? Der Messaging-Dienst Whatsapp aktualisiert seine Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien. Nutzer, die diesen Änderungen nicht zustimmen, können die App ab Februar nicht mehr nutzen. Was ändert sich?

Whatsapp: Messenger aktualisiert seine Nutzungsbedingungen - Wissen - Stuttgarter Zeitung

Facebook und Whatsapp tauschen ab Februar Daten aus. Eine Möglichkeit, dem zu widersprechen und die App trotzdem weiter zu nutzen, gibt es nicht. Allerdings: Die Änderungen beim Datenfluss zwischen Whatsapp und Facebook sollen laut den Unternehmen keine Nutzer innerhalb der EU betreffen.Facebook und Whatsapp tauschen ab Februar Daten aus. Eine Möglichkeit, dem zu widersprechen und die App trotzdem weiter zu nutzen, gibt es nicht. Allerdings: Die Änderungen beim Datenfluss zwischen Whatsapp und Facebook sollen laut den Unternehmen keine Nutzer innerhalb der EU betreffen.

Whatsapp ändert AGB: Facebook will Zugriff auf Daten – Was man jetzt wissen muss

Große Aufregung in den sozialen Medien: Die Facebook-Tochter aktualisiert global ihre Nutzungsbedingungen. Während Datenschützer schon vor den Folgen warnten, greift der Mutterkonzern ein: In Europa bleibe ein entscheidendes Detail unverändert.Große Aufregung in den sozialen Medien: Die Facebook-Tochter aktualisiert global ihre Nutzungsbedingungen. Während Datenschützer schon vor den Folgen warnten, greift der Mutterkonzern ein: In Europa bleibe ein entscheidendes Detail unverändert.

WhatsApp & Facebook: Verwirrung um neue Datenschutzrichtlinie - WELT

WhatsApp: Neue Datenschutzrichtlinien für 2021!

WhatsApp: Neue Datenschutzrichtlinien für 2021! | Radio Regenbogen

Mit 8. Februar werden für den beliebten Messenger-Dienst Whatsapp neue Bedingungen gelten. Diese kämen nach dem Motto „Friss, Vogel, oder stirb“, schreibt die Verbraucherzentrale Südtirol. Wer die Bedingungen nicht akzeptiere, werde den Dienst nicht mehr nutzen können.Mit 8. Februar werden für den beliebten Messenger-Dienst Whatsapp neue Bedingungen gelten. Diese kämen nach dem Motto „Friss, Vogel, oder stirb“, schreibt die Verbraucherzentrale Südtirol. Wer die Bedingungen nicht akzeptiere, werde den Dienst nicht mehr nutzen können.

Whatsapp: Neue, verpflichtende Bedingungen

WhatsApp-Nutzer werden nun per in der App erscheinendem Pop-up aufgefordert, neuen Nutzer- und Datenschutzbestimmungen zuzustimmen. Wird dieses Einverständnis nicht bis zum 8. Februar erteilt, kann WhatsApp nicht weiter genutzt werden.WhatsApp-Nutzer werden nun per in der App erscheinendem Pop-up aufgefordert, neuen Nutzer- und Datenschutzbestimmungen zuzustimmen. Wird dieses Einverständnis nicht bis zum 8. Februar erteilt, kann WhatsApp nicht weiter genutzt werden.

WhatsApp fordert Zustimmung zu neuen Nutzerbedingungen

Immer aktuelle Apple-News, Tipps, Tricks und Testberichte rund um Mac, iPhone, iPad und Co.WhatsApp reicht zukünftig automatisch mehr persönliche Daten der Nutzer an Facebook weiter - und Widerspruch ist zwecklos. Das geht aus der neuen Datenschutzrichtlinie hervor, über die zahlreiche Nutzer in den vergangenen Tagen benachrichtigt wurden. In Kraft treten die erweiterten Regeln am 8. Februar 2021, allerdings nicht überall auf der Welt.

Verwirrung um WhatsApp-Datenschutz: Kein erweiterter Austausch mit Facebook in Europa | News | MacTechNews.de