1. Überraschender Stellenabbau am US-Arbeitsmarkt  Salzburger Nachrichten
  2. Zahlen für Dezember: Böse Überraschung am US-Arbeitsmarkt  tagesschau.de
  3. Die grosse Krise am Arbeitsmarkt ist bisher ausgeblieben – wo die meisten Jobs ausgeschrieben sind | NZZ  Neue Zürcher Zeitung
  4. Der Börsen-Tag:15:42 Rekordlaune an den Börsen mahnt zur Vorsicht  n-tv NACHRICHTEN
  5. Überraschender Stellenabbau auf US-Arbeitsmarkt - news  ORF.at
  6. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News
Zum Ende der Amtszeit von US-Präsident Donald Trump streichen die Arbeitgeber in der Corona-Krise wieder kräftig Stellen. Im Dezember gingen überraschend 140.000 Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft verloren, wie die Regierung am Freitag mitteilte. Dies war der erste Jobabbau binnen acht Monaten. Noch im November waren 336.000 Stellen geschaffen worden. Ökonomen bringen diesen Einbruch auch mit den politischen Entwicklungen in Washington in Verbindung.Zum Ende der Amtszeit von US-Präsident Donald Trump streichen die Arbeitgeber in der Corona-Krise wieder kräftig Stellen. Im Dezember gingen überraschend 140.000 Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft verloren, wie die Regierung am Freitag mitteilte. Dies war der erste Jobabbau binnen acht Monaten. Noch im November waren 336.000 Stellen geschaffen worden. Ökonomen bringen diesen Einbruch auch mit den politischen Entwicklungen in Washington in Verbindung.

Überraschender Stellenabbau am US-Arbeitsmarkt | SN.at

Im Zuge der neuen Corona-Welle sind auf dem US-Arbeitsmarkt im Dezember überraschend Stellen verloren gegangen. Erwartet wurde hingegen ein weiterer Stellenaufbau.Im Zuge der neuen Corona-Welle sind auf dem US-Arbeitsmarkt im Dezember überraschend Stellen verloren gegangen. Erwartet wurde hingegen ein weiterer Stellenaufbau.

US-Arbeitsmarkt verliert wieder Stellen im Dezember | GodmodeTrader

Überraschender Stellenabbau auf US-Arbeitsmarkt - news.ORF.at

Es sind die letzten US-Arbeitsmarktdaten unter Präsident Trump, die jetzt veröffentlicht wurden - und sie zeigen die Folgen der Corona-Krise: Im Dezember gingen 140.000 Jobs verloren, der erste Rückgang seit April. Es sind die letzten US-Arbeitsmarktdaten unter Präsident Trump, die jetzt veröffentlicht wurden - und sie zeigen die Folgen der Corona-Krise: Im Dezember gingen 140.000 Jobs verloren, der erste Rückgang seit April.

Zahlen für Dezember: Böse Überraschung am US-Arbeitsmarkt | tagesschau.de

Die Entlassungswelle am Arbeitsmarkt hat im Corona-Jahr die verschiedensten Sektoren erfasst. Doch es gibt auch Branchen, in denen derzeit viele Stellen offen sind.Die Entlassungswelle am Arbeitsmarkt hat im Corona-Jahr die verschiedensten Sektoren erfasst. Doch es gibt auch Branchen, in denen derzeit viele Stellen offen sind.

Die grosse Krise am Arbeitsmarkt ist bisher ausgeblieben – wo die meisten Jobs ausgeschrieben sind | NZZ