1. Heute „Runder Tisch: Sturm auf das Kapitol – Das unrühmliche Ende der Ära Trump“ im ORF  APA OTS
  2. Leitartikel: Donald Trump zwischen Wut und Wahn  Salzburger Nachrichten
  3. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News
Um 22.25 Uhr in ORF 2 u. a. mit dem österreichischen Botschafter in den USAUm 22.25 Uhr in ORF 2 u. a. mit dem österreichischen Botschafter in den USA

Heute „Runder Tisch: Sturm auf das Kapitol – Das unrühmliche Ende der Ära Trump“ im ORF | ORF, 07.01.2021

Ein bei den Ausschreitungen im US-Kapitol verletzter Polizist ist gestorben. Dies teilte die für den Schutz des Kapitols in Washington zuständige Polizeibehörde am Donnerstag mit. Ein bei den Ausschreitungen im US-Kapitol verletzter Polizist ist gestorben. Dies teilte die für den Schutz des Kapitols in Washington zuständige Polizeibehörde am Donnerstag mit.

Washingten: Verletzter Polizist stirbt nach Krawallen - SALZBURG24

USA: Die Geister, die man gerufen hat - derStandard.at

Die Demokraten im US-Repräsentantenhaus planen nach Angaben von mit dem Vorgang vertrauten Personen, am Montag ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump einzuleiten. Die Demokraten im US-Repräsentantenhaus planen nach Angaben von mit dem Vorgang vertrauten Personen, am Montag ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump einzuleiten.

US-Krise: Insider: Amtsenthebungsverfahren beginnt am Montag « kleinezeitung.at

Das einzig Gute an dem verstörenden Sturm auf das Kapitol: Dazu können die Republikaner nicht schweigen.Das einzig Gute an dem verstörenden Sturm auf das Kapitol: Dazu können die Republikaner nicht schweigen.

Leitartikel: Die Republikaner sind zu Komplizen geworden | SN.at

So kommentieren internationale Tageszeitungen den Angriff auf das US-Kapitol durch Anhänger des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump. So kommentieren internationale Tageszeitungen den Angriff auf das US-Kapitol durch Anhänger des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump.

Unsere Reporter haben rekonstruiert, wie der US-Präsident und seine Anhänger den Sturm auf das Kapitol vorbereiteten und wie sie die neue Regierung sabotieren wollen. Die SPIEGEL-Titelstory.Unsere Reporter haben rekonstruiert, wie der US-Präsident und seine Anhänger den Sturm auf das Kapitol vorbereiteten und wie sie die neue Regierung sabotieren wollen. Die SPIEGEL-Titelstory.

Donald Trump und der Sturm aufs Kapitol: »Wir kommen zurück. Stärker, als wir es jetzt sind« - DER SPIEGEL

Nach dem Sturm auf das Kapitol steigt der Druck auf den noch amtierenden US-Präsidenten Donald Trump, und die Rufe nach seiner Absetzung werden lauter. Trump reagierte mit einer neuen Videobotschaft. Darin kritisierte er die Gewalt bei den Ausschreitungen und bestätigte erneut, dass er dem designierten US-Präsidenten Joe Biden am 20. Jänner einen geordneten Übergang ermöglichen werde. Wochenlang hatte er versucht, das Wahlergebnis wegen – nicht bewiesenen – Betrugs zu beeinspruchen.Nach dem Sturm auf das Kapitol steigt der Druck auf den noch amtierenden US-Präsidenten Donald Trump, und die Rufe nach seiner Absetzung werden lauter. Trump reagierte mit einer neuen Videobotschaft. Darin kritisierte er die Gewalt bei den Ausschreitungen und bestätigte erneut, dass er dem designierten US-Präsidenten Joe Biden am 20. Jänner einen geordneten Übergang ermöglichen werde. Wochenlang hatte er versucht, das Wahlergebnis wegen – nicht bewiesenen – Betrugs zu beeinspruchen.

Videobotschaft: Trump verurteilt „abscheuliche Gewalt“ - news.ORF.at

Ob der scheidende US-Präsident Donald Trump am Ende seiner Amtszeit an der Angelobung seines Nachfolgers Joe Biden teilnimmt, ist bisher nicht sicher gewesen. Nun stellte Trump klar, dass er nicht kommen will. Damit bricht er einmal mehr mit den Gepflogenheiten. Seine Anwesenheit wäre ein Signal für eine freundschaftliche Übergabe gewesen.Ob der scheidende US-Präsident Donald Trump am Ende seiner Amtszeit an der Angelobung seines Nachfolgers Joe Biden teilnimmt, ist bisher nicht sicher gewesen. Nun stellte Trump klar, dass er nicht kommen will. Damit bricht er einmal mehr mit den Gepflogenheiten. Seine Anwesenheit wäre ein Signal für eine freundschaftliche Übergabe gewesen.

Bruch mit Tradition: Trump bleibt Bidens Angelobung fern - news.ORF.at

Die Demokraten im US-Repräsentantenhaus planen nach Angaben von mit dem Vorgang vertrauten Personen, am Montag ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump einzuleiten. Ein Dokument der Mehrheitsführerin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, in dem Vorwürfe gegen Trump ausgeführt werden, zirkuliere derzeit, hieß es am Freitag in Washington. Und es sprach sich erstmals auch eine republikanische Senatorin für Trumps Rücktritt aus.Die Demokraten im US-Repräsentantenhaus planen nach Angaben von mit dem Vorgang vertrauten Personen, am Montag ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump einzuleiten. Ein Dokument der Mehrheitsführerin des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, in dem Vorwürfe gegen Trump ausgeführt werden, zirkuliere derzeit, hieß es am Freitag in Washington. Und es sprach sich erstmals auch eine republikanische Senatorin für Trumps Rücktritt aus.

Pelosi zu Trump: „Sofort zurücktreten“ oder Impeachment - news.ORF.at

Der Angriff auf das US-Kapitol hat nun ein fünftes Todesopfer gefordert. Ein Polizist ist seinen Verletzungen, die er bei Auseinandersetzungen mit ...Der Angriff auf das US-Kapitol hat nun ein fünftes Todesopfer gefordert. Ein Polizist ist seinen Verletzungen, die er bei Auseinandersetzungen mit ...

Angriff aufs Kapitol: Rücktritte, weiterer Toter | krone.at

......

Stainer-Hämmerle: „Es ist im Grunde unfassbar, ein Tabubruch“ - Vorarlberger Nachrichten | VN.at

Die Antidemokraten hatten leichtes Spiel bei der Erstürmung des Kapitols in Washington, die Polizei ist blamiert.Die Antidemokraten hatten leichtes Spiel bei der Erstürmung des Kapitols in Washington, die Polizei ist blamiert.

Hilflos gegen den Hass - Wiener Zeitung Online

Der verstorbene Polizist wurde offenbar mit einem Feuerwehrlöscher traktiert. Er war, so offenbaren seine Profile in sozialen Medien, ein Anhänger des Noch-Präsidenten.Der verstorbene Polizist wurde offenbar mit einem Feuerwehrlöscher traktiert. Er war, so offenbaren seine Profile in sozialen Medien, ein Anhänger des Noch-Präsidenten.

Der tote Polizist am Kapitol war Trump-Fan | kurier.at

Rufe nach einer Amtsenthebung Trumps werden lauter - auch in den Reihen der Republikaner. Die Verkehrsministerin trat als erstes Kabinettsmitglied ab.Rufe nach einer Amtsenthebung Trumps werden lauter - auch in den Reihen der Republikaner. Die Verkehrsministerin trat als erstes Kabinettsmitglied ab.

Bislang 68 Festnahmen nach Kapitol-Sturm | DiePresse.com

Wie viel Schaden kann Donald Trump in seinen restlichen Tagen im Weißen Haus anrichten? Nach dem Angriff seiner Anhän...Wie viel Schaden kann Donald Trump in seinen restlichen Tagen im Weißen Haus anrichten? Nach dem Angriff seiner Anhän...

Trumps letzte Tage: Fliegt er kurz vor Schluss noch aus dem Amt? | Tiroler Tageszeitung Online – Nachrichten von jetzt!

 Brian Sicknick wurde beim Sturm aufs Kapitol verletzt und brach dann zusammen. Brian Sicknick wurde beim Sturm aufs Kapitol verletzt und brach dann zusammen.

Polizist nach Ausschreitungen im Kapitol gestorben

Die Aufhebung der Sperre seines Twitter-Accounts nutzte Donald Trump und veröffentlichte ein Video mit einer Botschaft an seine Anhänger.Die Aufhebung der Sperre seines Twitter-Accounts nutzte Donald Trump und veröffentlichte ein Video mit einer Botschaft an seine Anhänger.

Donald Trump: Er veröffentlicht neues Twitter-Video | GALA.de

Eine wachsende Zahl von Gesetzgebern und Regierungsvertretern aus beiden Parteien fordern nach den Ausschreitungen im US-Kapitol am gestrigen Mittwoch (6. Januar) die Amtsenthebung von Donald Trump.Eine wachsende Zahl von Gesetzgebern und Regierungsvertretern aus beiden Parteien fordern nach den Ausschreitungen im US-Kapitol am gestrigen Mittwoch (6. Januar) die Amtsenthebung von Donald Trump.

Nach Aufruhr im US-Kapitol: Rufe nach Trumps Amtsenthebung – EURACTIV.de

Die Gesetzesbrecher, die das Kapitol gestürmt haben, müssten bestraft werden, so Trump-Sprecherin McEnany. Ein bei den Ausschreitungen verletzter Polizist ist gestorben.Die Gesetzesbrecher, die das Kapitol gestürmt haben, müssten bestraft werden, so Trump-Sprecherin McEnany. Ein bei den Ausschreitungen verletzter Polizist ist gestorben.

Nach Sturm aufs Kapitol: Trump erkennt erstmals Niederlage an | kurier.at

Der scheidende US-Präsident Donald Trump hat über Twitter bekanntgegeben, nicht an der offiziellen Amtseinführung seines Nachfolgers Joe Biden am 20. Januar 2021 teilzunehmen.   Trump twitterte am 8.1.2021 um 16:44 Uhr To all of those who have asked, I will not be going to the Inauguration on January 20th. — Donald J. Trump (@realDonaldTrump) January […]

Trump wird nicht an Bidens Amtseinführung teilnehmen

Demokraten: Amtsenthebungsverfahren gegen Trump möglich - news.ORF.at

Sturm auf das Kapitol: Trump verurteilt Krawalle am Kapitol und ruft zu Versöhnung aufIn einer Videobotschaft behauptet der Präsident, er sei empört über die „abscheuliche Attacke“ auf den Kongress. Er wolle eine reibungslose Machtübergabe ermöglichen. Seinen „wundervollen Anhängern“ sicherte er dennoch zu, dass die gemeinsame Reise erst begonnen habe.

Kapitol-Stürmung in USA: Trump will reibungslose Machtübergabe

Die frühere First Lady macht in einem emotionalen Posting den amtierenden Präsidenten für die Eskalation verantwortlich und vergleicht die Reaktion der Polizei mit jener bei den "Black Lives Matter"-Protesten.Die frühere First Lady macht in einem emotionalen Posting den amtierenden Präsidenten für die Eskalation verantwortlich und vergleicht die Reaktion der Polizei mit jener bei den "Black Lives Matter"-Protesten.

Der Präsident hat nun offiziell gemacht, dass er bei der Amtseinführung des Nachfolgers nicht dabei sein wird. Spielt er Golf?Der Präsident hat nun offiziell gemacht, dass er bei der Amtseinführung des Nachfolgers nicht dabei sein wird. Spielt er Golf?

Trump schwänzt Bidens Amtseinführung - aber nicht in Schottland | kurier.at

US-Stars reagieren in den sozialen Medien schockiert.US-Stars reagieren in den sozialen Medien schockiert.

WASHINGTON. Die Demokraten im US-Repräsentantenhaus planen nach Angaben von mit dem Vorgang vertrauten Personen, am Montag ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump einzuleiten.WASHINGTON. Die Demokraten im US-Repräsentantenhaus planen nach Angaben von mit dem Vorgang vertrauten Personen, am Montag ein Amtsenthebungsverfahren gegen Präsident Donald Trump einzuleiten.

Amtsenthebungsverfahren gegen Trump soll am Montag beginnen | Nachrichten.at

Die Gewaltszenen am Kapitol sorgten für massive Kritik am US-Präsidenten. Nach einigem Zögern hat Donald Trump die Randale seiner Anhänger verurteilt.Die Gewaltszenen am Kapitol sorgten für massive Kritik am US-Präsidenten. Nach einigem Zögern hat Donald Trump die Randale seiner Anhänger verurteilt.

Heute - Das schnellste Newsportal

Am 20. Jänner wird Joe Biden als US-Präsident angelobt. Bis dahin bleibt Donald Trump im Amt. Wie es mit ihm in den wenigen Tagen bis dahin weitergeht, darüber wird in den US-Medien nach der gewaltsamen Erstürmung des Kapitols heftig spekuliert – nicht ohne Warnungen.Am 20. Jänner wird Joe Biden als US-Präsident angelobt. Bis dahin bleibt Donald Trump im Amt. Wie es mit ihm in den wenigen Tagen bis dahin weitergeht, darüber wird in den US-Medien nach der gewaltsamen Erstürmung des Kapitols heftig spekuliert – nicht ohne Warnungen.

„Kampf geht weiter“: Trumps letzte Tage als US-Präsident - news.ORF.at

Nach einigem Zögern hat sich der US-Präsident zur Erstürmung des Kapitols geäußert. In einem Video erkennt er erstmals die Wahlergebnisse an und ruft zu Versöhnung auf.Nach einigem Zögern hat sich der US-Präsident zur Erstürmung des Kapitols geäußert. In einem Video erkennt er erstmals die Wahlergebnisse an und ruft zu Versöhnung auf.

Sturm auf das Kapitol: Donald Trump äußert Empörung über Krawalle | ZEIT ONLINE

Nach dem Angriff auf den Kongress durch seine Unterstützer ist der abgewählte US-Präsident Trump unter massiven Druck geraten. Nun reagiert er mit einer Videobotschaft. Fraglich ist, ob das die Forderungen nach einer sofortigen Amtsenthebung verstummen lässt.Nach dem Angriff auf den Kongress durch seine Unterstützer ist der abgewählte US-Präsident Trump unter massiven Druck geraten. Nun reagiert er mit einer Videobotschaft. Fraglich ist, ob das die Forderungen nach einer sofortigen Amtsenthebung verstummen lässt.

Trump um Schadensbegrenzung bemüht - Demokraten fordern Amtsenthebung - GrenzEcho

Trump-Anhänger stürmten das US-Kapitol und randalierten stundenlang im Gebäude. Trump-Anhänger stürmten das US-Kapitol und randalierten stundenlang im Gebäude.

Washington-Krawalle: Vier Tote bei Ausschreitungen am US-Kapitol | profil.at

Der Sturm der Extremisten ins Kapitol in Washington hat schlimmste Befürchtungen wahr werden lassen – es war eine Eskalation mit Ankündigung.Der Sturm der Extremisten ins Kapitol in Washington hat schlimmste Befürchtungen wahr werden lassen – es war eine Eskalation mit Ankündigung.

Kapitol in Washington gestürmt: "Auswirkungen digitaler Echokammern" | STERN.de

Die Präsidentschaft Donald Trumps implodiert. Mitarbeiter suchen das Weite. Verbündete distanzieren sich. Und ein wachsender Chor aus Demokraten und Republikanern verlangt seine Entfernung aus dem Amt.Die Präsidentschaft Donald Trumps implodiert. Mitarbeiter suchen das Weite. Verbündete distanzieren sich. Und ein wachsender Chor aus Demokraten und Republikanern verlangt seine Entfernung aus dem Amt.

Nach der Kapitolstürmung: Eine Präsidentschaft implodiert

"Die verlorene Ehre Amerikas", titelt Le Soir. "Nach der Erstürmung des Kapitols", so die Schlagzeile von De Tijd. La Libre Belgique bringt 15 Sonderseiten zu den Ereignissen von vorgestern Abend

Die Presseschau von Freitag, dem 8. Januar 2021

Die Kapitols-Polizei teilte in der Nacht zu Freitag mit, der Beamte sei bei einer Auseinandersetzung mit Demonstranten am Mittwoch verletzt worden und später zusammengebrochen. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden, wo er am Donnerstagabend gestorben sei.Die Kapitols-Polizei teilte in der Nacht zu Freitag mit, der Beamte sei bei einer Auseinandersetzung mit Demonstranten am Mittwoch verletzt worden und später zusammengebrochen. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden, wo er am Donnerstagabend gestorben sei.

Polizist stirbt nach Krawallen an seinen Verletzungen

Liechtensteins Botschafter in Washington, Kurt Jäger, äussert sich zum Sturm auf das Kapitol, der für ihn nicht überraschend kommt. Die Folgen sind in seinen Augen verheerend.Liechtensteins Botschafter in Washington, Kurt Jäger, äussert sich zum Sturm auf das Kapitol, der für ihn nicht überraschend kommt. Die Folgen sind in seinen Augen verheerend.

«Trauriger Moment in der US-Geschichte» - Vaterland online

Der Beamte Brian Sicknick soll von Randalierern schwer verletzt worden sein. Er erlag seinen Verletzungen in einem Krankenhaus.Der Beamte Brian Sicknick soll von Randalierern schwer verletzt worden sein. Er erlag seinen Verletzungen in einem Krankenhaus.

Kapitol: Verletzter US-Polizist stirbt nach Ausschreitungen

Aus den USA kommt der beste und der schlechteste Journalismus der Welt. Was der Zustand der Medien mit dem Sturm aufs Kapitol zu tun hat.Aus den USA kommt der beste und der schlechteste Journalismus der Welt. Was der Zustand der Medien mit dem Sturm aufs Kapitol zu tun hat.

Angriffe auf die Presse in Washington: Ein Sturm mit Ansage - Medien - SZ.de

Der Politologe Marco Steenbergen findet, dass Donald Trump sofort aus dem Amt entfernt werden müsse. Der Sturm aufs Kapitol in Washington sei Terrorismus. Falle die Reaktion nicht hart aus, würden es die Rechtspopulisten wieder versuchen.Der Politologe Marco Steenbergen findet, dass Donald Trump sofort aus dem Amt entfernt werden müsse. Der Sturm aufs Kapitol in Washington sei Terrorismus. Falle die Reaktion nicht hart aus, würden es die Rechtspopulisten wieder versuchen.

Politologe zum Sturm auf das Kapitol: «Präsident Trump hat einen terroristischen Akt herbeigeführt» | Luzerner Zeitung

Mark Zuckerberg machte klar, dass Trumps Konten bei Facebook und Instagram bis zur Machtübergabe an Joe Biden blockiert bleiben. Außerdem: Baidu will Elektrofahrzeuge herstellen lassen und Sofi will an die Börse.Mark Zuckerberg machte klar, dass Trumps Konten bei Facebook und Instagram bis zur Machtübergabe an Joe Biden blockiert bleiben. Außerdem: Baidu will Elektrofahrzeuge herstellen lassen und Sofi will an die Börse.

Trump bleibt bei Facebook und Instagram gesperrt - Business Insider

Nach massiver Kritik von vielen Seiten hat der abgewählte US-Präsident Donald Trump die Gewalt seiner Anhänger beim Sturm auf das US-Kapitol verurteilt.Nach massiver Kritik von vielen Seiten hat der abgewählte US-Präsident Donald Trump die Gewalt seiner Anhänger beim Sturm auf das US-Kapitol verurteilt.

Schadensbegrenzung: Donald Trump verurteilt die Gewalt seiner Anhänger | Euronews

Wenn soziale Medien asozial werden: Die Macht der Digitalkonzerne ist unkontrolliert.Wenn soziale Medien asozial werden: Die Macht der Digitalkonzerne ist unkontrolliert.

Machtinstrument Twitter: Donald „Tweet“ Trump - Medien - Gesellschaft - Tagesspiegel

Nach den Ereignissen in Washington hat die frühere First Lady Michelle Obama deutliche Worte an Donald Trump gerichtet.Nach den Ereignissen in Washington hat die frühere First Lady Michelle Obama deutliche Worte an Donald Trump gerichtet.

Michelle Obama: Trump ist bereit, die Demokratie für sein Ego zu opfern | TAG24

Die Bilder der Kapitolerstürmung rufen Empörung in Deutschland hervor. Sie begleiten das Ende einer von Verrücktheiten geprägten Präsidentschaft. Facebook sperrt Trump bis zum Ende der Amtszeit.Die Bilder der Kapitolerstürmung rufen Empörung in Deutschland hervor. Sie begleiten das Ende einer von Verrücktheiten geprägten Präsidentschaft. Facebook sperrt Trump bis zum Ende der Amtszeit.

Trumps letztes Feuerwerk