1. Nach Attacke aufs Kapitol: Kirchenvertreter fordern Trumps sofortigen Rücktritt  DER SPIEGEL
  2. USA: Trump verliert Unterstützung seiner Republikaner –Amtsenthebungsverfahren schon ab Montag?  BILD
  3. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News
Nach dem Sturm auf das Kapitol werfen Religionsvertreter Trump vor, mit seinen »Handlungen und Worten« die Sicherheit der USA gefährdet zu haben. Er müsse gehen – notfalls auch gegen seinen Willen.Nach dem Sturm auf das Kapitol werfen Religionsvertreter Trump vor, mit seinen »Handlungen und Worten« die Sicherheit der USA gefährdet zu haben. Er müsse gehen – notfalls auch gegen seinen Willen.

Nach Attacke aufs Kapitol: Kirchenvertreter in den USA fordern Donald Trumps sofortigen Rücktritt - DER SPIEGEL

Er ist noch 11 Tage an der Macht – doch er soll gehen, jetzt sofort! Auch immer mehr Republikaner wenden sich von Donald Trump ab. Er ist noch 11 Tage an der Macht – doch er soll gehen, jetzt sofort! Auch immer mehr Republikaner wenden sich von Donald Trump ab.

USA: Trump verliert Unterstützung seiner Republikaner –Amtsenthebungsverfahren schon ab Montag? - Politik Ausland - Bild.de

Nach der gewaltsamen Erstürmung des US-Kongresses durch Trump-Anhänger fordern Religionsvertreter in den USA einen sofortigen Rücktritt des scheidenden Präsidenten. Auch Twitter ist aktiv geworden – und hat das Konto Trumps dauerhaft gesperrt.Twitter sperrt Account des scheidenden US-Präsidenten

US-Kirchenvertreter fordern sofortigen Trump-Rücktritt - katholisch.de

Die US-Demokratin Pelosi fordert strafrechtliche Konsequenzen für US-Präsident Trump nach der Erstürmung des Kapitols. Trump selbst sucht nach der Sperrung bei Twitter nach alternativen digitalen Verbreitungswegen. Neben den US-Demokraten dringen auch Kirchenvertreter auf eine Entmachtung des scheidenden Präsidenten. Dies und mehr im Newsblog.

Die Nachrichten

Hochrangige Kirchenvertreter in den USA haben sich hinter die Forderungen nach einem sofortigen Rücktritt des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump gestellt.Hochrangige Kirchenvertreter in den USA haben sich hinter die Forderungen nach einem sofortigen Rücktritt des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump gestellt.

Kirchenvertreter in den USA fordern Trumps sofortigen Rücktritt

Der Nationale Kirchenrat, das größte ökumenische Gremium in den USA, hat einen offenen Brief unter anderem an Vizepräsident Mike Pence gerichtet.Der Nationale Kirchenrat, das größte ökumenische Gremium in den USA, hat einen offenen Brief unter anderem an Vizepräsident Mike Pence gerichtet.

USA: Kirchenvertreter fordern Trumps sofortigen Rücktritt