1. Notruf-Affäre: Steirischem Polizisten wurde Diversion angeboten  derStandard.at
  2. Notruf-Affäre: Justiz bietet Gaisch Geldbuße an  Krone.at
  3. "Wadln vire richten": Vize-Polizeidirektor könnte Geldbuße bekommen  KURIER
  4. "Wadl virerichten": Steirischem Polizisten wurde...  Die Presse
  5. Nach Schikane-Anruf: Staatsanwalt bietet Polizeichef Geldbuße an  oe24.at
  6. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News

Notruf-Affäre: Steirischem Polizisten wurde Diversion angeboten - derStandard.at

Dieses Telefonat hatte für Schlagzeilen gesorgt: Der steirische Polizei-Hofrat Alexander Gaisch drohte gut hörbar einem Kollegen damit, ihm „die ...Dieses Telefonat hatte für Schlagzeilen gesorgt: Der steirische Polizei-Hofrat Alexander Gaisch drohte gut hörbar einem Kollegen damit, ihm „die ...

Notruf-Affäre: Justiz bietet Gaisch Geldbuße an | krone.at

Alexander Gaisch drohte jungem Kollegen am Notruf. Rechtlich ist der Fall fast ausgestanden: Justiz bietet Diversion an.Alexander Gaisch drohte jungem Kollegen am Notruf. Rechtlich ist der Fall fast ausgestanden: Justiz bietet Diversion an.

Alexander Gaisch drohte jungem Kollegen am Notruf. Rechtlich ist der Fall fast ausgestanden: Justiz bietet Diversion an.Alexander Gaisch drohte jungem Kollegen am Notruf. Rechtlich ist der Fall fast ausgestanden: Justiz bietet Diversion an.

Einem hochrangigen steirischen Polizisten, der im September 2019 einem Kollegen am Notruftelefon mit einem Disziplinarverfahren gedroht hatte, ist nun eine Diversion angeboten worden. Einem hochrangigen steirischen Polizisten, der im September 2019 einem Kollegen am Notruftelefon mit einem Disziplinarverfahren gedroht hatte, ist nun eine Diversion angeboten worden.

Nach Schikane-Anruf: Staatsanwalt bietet Vize-Polizeichef Geldbuße an

Der hochrangige Polizist hatte einem Kollegen gedroht, ihm "die Wadlvirezurichten“, weil dieser ihn am Telefon nicht erkannte.Der hochrangige Polizist hatte einem Kollegen gedroht, ihm "die Wadlvirezurichten“, weil dieser ihn am Telefon nicht erkannte.

"Wadl virerichten": Steirischem Polizisten wurde... | DiePresse.com

Alexander Gaisch drohte jungem Kollegen am Notruf. Rechtlich ist der Fall fast ausgestanden: Justiz bietet Diversion an.Alexander Gaisch drohte jungem Kollegen am Notruf. Rechtlich ist der Fall fast ausgestanden: Justiz bietet Diversion an.