1. FBI warnt vor Gewalt-Eskalation rund um Biden-Amtseinführung  oe24.at
  2. Trump und die Wirtschaft: Ende einer Geschäftsbeziehung  DER SPIEGEL
  3. Chaos in den USA: Demokratin hat nach Kontakt mit Republikanern Corona  t-online.de
  4. Angst vor weiterer Gewalt: Sicherheit für Biden-Vereidigung erhöht  ZEIT ONLINE
  5. USA Liveticker: Verfassungsschützer warnt vor Nachahmern in Deutschland  DIE WELT
  6. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News
FBI warnt vor bewaffneten und gewaltsamen Protesten in den USA rund um die Amtseinführung von Joe Biden. FBI warnt vor bewaffneten und gewaltsamen Protesten in den USA rund um die Amtseinführung von Joe Biden.

Bewaffnete Proteste: FBI warnt vor Gewalt-Eskalation bei Biden-Amtseinführung

Infolge der Erstürmung des Kapitols in Washington werden die Sicherheitsmaßnahmen vor der feierlichen Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden nochmals verschärft. Die Nationalgarde werde bis zu 15.000 Soldaten in der Hauptstadt zusammenziehen, um rund um das Ereignis am 20. Jänner die örtlichen Sicherheitskräfte zu unterstützen, sagte der Chef der Truppe, General Daniel Hokanson. Unterdessen warf der interimistische US-Heimatschutzminister Chad Wolf das Handtuch.Infolge der Erstürmung des Kapitols in Washington werden die Sicherheitsmaßnahmen vor der feierlichen Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden nochmals verschärft. Die Nationalgarde werde bis zu 15.000 Soldaten in der Hauptstadt zusammenziehen, um rund um das Ereignis am 20. Jänner die örtlichen Sicherheitskräfte zu unterstützen, sagte der Chef der Truppe, General Daniel Hokanson. Unterdessen warf der interimistische US-Heimatschutzminister Chad Wolf das Handtuch.

Verschärfte Sicherheitsmaßnahmen rund um Biden-Inauguration | SN.at

Der Sturm auf das US-Kapitol zeitigt weitere Folgen: FBI und Heimatschutzministerium sorgen für Bidens Amtseid vor. Und ein weiterer Minister verlässt die Regierung Trumps.Der Sturm auf das US-Kapitol zeitigt weitere Folgen: FBI und Heimatschutzministerium sorgen für Bidens Amtseid vor. Und ein weiterer Minister verlässt die Regierung Trumps.

USA: Amtseinführung Biden am 20. Januar – Sicherheitsvorkehrungen erhöht

Unter dem Eindruck der jüngsten Eskalationen in den USA werden die Sicherheitsvorkehrungen in Washington D.C. verstärkt. Das FBI rechnet mit weiteren gewalttätigen Protesten.Unter dem Eindruck der jüngsten Eskalationen in den USA werden die Sicherheitsvorkehrungen in Washington D.C. verstärkt. Das FBI rechnet mit weiteren gewalttätigen Protesten.

Extreme Sicherheitsvorkehrungen bei Bidens Amtseinführung