1. "Könnten das Land in fünf Tagen durchimpfen"  VOL.AT - Vorarlberg Online
  2. Impfstreit entbrannt: Wer ist systemrelevant?  Krone.at
  3. Vorarlberger Rot-Kreuz-Direktor soll von Impfreihenfolge abgegangen sein  KURIER
  4. Angehörige eingeladen - Aufregung um Impfung von Rot-Kreuz-Mitarbeitern  VOL.AT - Vorarlberg Online
  5. "Mehr zum Thema" ansehen in Google News

Streit um die Impfung: Nach den Risikogruppen sollten Profi-Sportler gegen das Coronavirus geimpft werden, fordert ÖSV-Chef Peter Schröcksnadel. Laut ...Streit um die Impfung: Nach den Risikogruppen sollten Profi-Sportler gegen das Coronavirus geimpft werden, fordert ÖSV-Chef Peter Schröcksnadel. Laut ...

Impfstreit entbrannt: Wer ist systemrelevant? | krone.at

Rot-Kreuz-Direktor Gozzi dürfte Mitarbeiter und deren Angehörige kurzfristig zur Impfung eingeladen haben, nachdem Impfstoff übrig blieb.Rot-Kreuz-Direktor Gozzi dürfte Mitarbeiter und deren Angehörige kurzfristig zur Impfung eingeladen haben, nachdem Impfstoff übrig blieb.

Vorarlberger Rot-Kreuz-Direktor soll von Impfreihenfolge abgegangen sein | kurier.at

......

Die Angst, dass Impfstoff übrig bleibt - Vorarlberger Nachrichten | VN.at