Corona-Mutationen: Forscher werten rund 13.000 Varianten aus – wie gefährlich sind sie?  HNA.de"Mehr zum Thema" ansehen in Google News
Ein Forscherteam hat bekannte Coronavirus-Mutationen dahingehend analysiert, ob sie gefährlich für den Menschen sind. Das Ergebnis der Studie ist beruhigend.Wenn Viren mutieren, können sie für den Menschen gefährlicher werden. Ein Forscherteam hat Sars-CoV-2 dahingehend analysiert – mit folgendem Ergebnis.

Corona-Mutationen: Forscher werten rund 13.000 Varianten aus – wie gefährlich sind sie? | Gesundheit

Einige Wissenschaftler vermuten, dass lange Krankheitsverläufe dem Virus erlauben, sich über ausgedehnte Zeiträume hinweg zu replizieren und außerdem einige der neuen Behandlungsmethoden Mutationen unterstützen.Einige Wissenschaftler vermuten, dass lange Krankheitsverläufe dem Virus erlauben, sich über ausgedehnte Zeiträume hinweg zu replizieren und außerdem einige der neuen Behandlungsmethoden Mutationen unterstützen.

National Geographic

Aggressiver oder nicht – über die zusätzlichen Risiken, die von der Corona-Viruslinie B 1.1.7 ausgehen, wird viel spekuliert. Nach...Aggressiver oder nicht – über die zusätzlichen Risiken, die von der Corona-Viruslinie B 1.1.7 ausgehen, wird viel spekuliert. Nach weiteren Studien gibt es inzwischen einen Streit unter Londoner Forschern.

Corona-Variante: Zweifel an Gefahr der Mutation aus England

Sollten sich Kinder leichter mit der neuen Virusvariante infizieren, dann müssten Schulschliessungen wieder zum Thema werden. Doch viele Fragen sind noch offen.Sollten sich Kinder leichter mit der neuen Virusvariante infizieren, dann müssten Schulschliessungen wieder zum Thema werden. Doch viele Fragen sind noch offen.

Neue Covid-Version B1.1.7 – Ist die Mutation für Kinder ansteckender? | Tages-Anzeiger