1. In Kindesmissbrauchsaffäre Epstein führen Spuren ins Weiße Haus  derStandard.at
  2. Skandal um Kindesmissbrauch erreicht Trump-Regierung: Rufe nach Rücktritt  Tiroler Tageszeitung Online
  3. Fall Epstein: US-Minister Acosta verteidigt früheres Vorgehen  Kleine Zeitung
  4. Missbrauchsskandal trifft auch das Weiße Haus  derStandard.at
  5. Epstein-Affäre: Trumps Arbeitsminister unter Druck  Krone.at
  6. Mehr zum Thema in Google News

In Kindesmissbrauchsaffäre Epstein führen Spuren ins Weiße Haus - derStandard.at

“The crimes committed by Epstein are horrific, and I am pleased that NY prosecutors are moving forward with a case based on new evidence.”

Secretary Acosta on Twitter: "The crimes committed by Epstein are horrific, and I am pleased that NY prosecutors are moving forward with a case based on new evidence."

“Well, after all that I guess we all need to thank Alex Acosta for standing up to Jeffrey Epstein and holding him accountable when everyone else was dropping the ball.”

Josh Marshall on Twitter: "Well, after all that I guess we all need to thank Alex Acosta for standing up to Jeffrey Epstein and holding him accountable when everyone else was dropping the ball."

“This bothers me so much - the girls Epstein chose were vulnerable coming from disadvantaged backgrounds - and Alex Acosta felt they weren’t worth “rolling the dice” for. Any good prosecutor knows this is the reason he chose them. Epstein knew they wouldn’t be believable.”

Shimon Prokupecz on Twitter: "This bothers me so much - the girls Epstein chose were vulnerable coming from disadvantaged backgrounds - and Alex Acosta felt they weren’t worth “rolling the dice” for. Any good prosecutor knows this is the reason he chose them. Epstein knew they wouldn’t be believable."

“Alex Acosta can dodge questions all he wants. His Epstein deal looks worse by the day. https://t.co/UbqplihUHu”

Charles P. Pierce on Twitter: "Alex Acosta can dodge questions all he wants. His Epstein deal looks worse by the day. https://t.co/UbqplihUHu"

Die Demokraten fordern den Rücktritt von Arbeitsminister Alexander Acosta. Er billigte vor Jahren als Staatsanwalt eine milde Strafe gegen den US-Milliardär Jeffrey Epstein wegen der Vermittlung von minderjährigen Prostituierten. Nun kam heraus, dass Epstein seine Taten fortgesetzt haben soll.Die Demokraten fordern den Rücktritt von Arbeitsminister Alexander Acosta. Er billigte vor Jahren als Staatsanwalt eine milde Strafe gegen den US-Milliardär Jeffrey Epstein wegen der Vermittlung von minderjährigen Prostituierten. Nun kam heraus, dass Epstein seine Taten fortgesetzt haben soll.

Skandal um Kindesmissbrauch erreicht Trump-Regierung: Rufe nach Rücktritt | Tiroler Tageszeitung Online – Nachrichten von jetzt!

Der US-Finanzberater Jeffrey Epstein ist angeklagt, minderjährige Mädchen sexuell missbraucht zu haben. Nun gehen seine einstigen Bekannten auf Distanz - allen voran Donald Trump.Der US-Finanzberater Jeffrey Epstein ist angeklagt, minderjährige Mädchen sexuell missbraucht zu haben. Nun gehen seine einstigen Bekannten auf Distanz - allen voran Donald Trump.

Jeffrey Epstein: Das Netz des verdächtigen Finanzberaters - SPIEGEL ONLINE

Der Arbeitsminister der Trump-Regierung, Alexander Acosta, soll mit dem wegen Missbrauchsvorwürfen in Haft sitzenden Jeffrey Epstein einen Deal gemacht haben.Der Arbeitsminister der Trump-Regierung, Alexander Acosta, soll mit dem wegen Missbrauchsvorwürfen in Haft sitzenden Jeffrey Epstein einen Deal gemacht haben.

20 Minuten - US-Minister soll wegen Epstein-Affäre abtreten - News

Die Jeffrey-Epstein-Affäre erreicht die Politik: US-Arbeitsminister Acosta wird von seiner Vergangenheit eingeholt – und kämpft um sein politisches Überleben.Die Affäre um Jeffrey Epstein erreicht die Politik: US-Arbeitsminister Acosta wird von seiner Vergangenheit eingeholt – und kämpft nun um sein politisches Überleben.

Epstein-Affäre: Trump-Minister Acosta verteidigt früheres Vorgehen | Politik

Dem US-Milliardär Jeffrey Epstein wird Sexhandel mit Minderjährigen vorgeworfen. Bereits vor Jahren gab es ein Verfahren, doch es endete mit einem Deal. Den Demokraten kommt der Fall gelegen, denn der damalige Staatsanwalt ist nun Trumps Arbeitsminister.Dem US-Milliardär Jeffrey Epstein wird Sexhandel mit Minderjährigen vorgeworfen. Bereits vor Jahren gab es ein Verfahren, doch es endete mit einem Deal. Den Demokraten kommt der Fall gelegen, denn der damalige Staatsanwalt ist nun Trumps Arbeitsminister.

Missbrauchsanklage gegen Milliardär Epstein bekommt politische Dimension — RT Deutsch

Die schweren Anschuldigungen gegen den US-Unternehmer Jeffrey Epstein sorgen weiter für Wirbel in den höchsten Kreisen der US-Politik. Dem Milliardär werden der Missbrauch von Minderjährigen und der Aufbau eines Sexhandelsrings vorgeworfen. Nun hat Arbeitsminister Alexander Acosta sein Vorgehen als damaliger Staatsanwalt in Florida in dem Fall verteidigt.Die schweren Anschuldigungen gegen den US-Unternehmer Jeffrey Epstein sorgen weiter für Wirbel in den höchsten Kreisen der US-Politik. Dem Milliardär werden der Missbrauch von Minderjährigen und der Aufbau eines Sexhandelsrings vorgeworfen. Nun hat Arbeitsminister Alexander Acosta sein Vorgehen als damaliger Staatsanwalt in Florida in dem Fall verteidigt.

Causa Epstein: US-Minister verteidigt früheres Vorgehen - news.ORF.at

Der US-Milliardär Jeffrey Epstein ist wegen sexuellem Missbrauch von Minderjährigen angeklagt worden. Das könnte wegen früherer Verbindungen auch politische Folgen haben.Der US-Milliardär Jeffrey Epstein ist wegen sexuellem Missbrauch von Minderjährigen angeklagt worden. Das könnte wegen früherer Verbindungen auch politische Folgen haben.

USA: Demokraten fordern Rücktritt von Trumps Arbeitsminister | ZEIT ONLINE

Die Affäre um den Unternehmer Epstein hat eine politische Dimension erreicht: US-Arbeitsminister Acosta wird durch den Fall von seiner Vergangenheit eingeholt – und kämpft nun um sein politisches Überleben.Die Affäre um den Unternehmer Epstein hat eine politische Dimension erreicht: US-Arbeitsminister Acosta wird durch den Fall von seiner Vergangenheit eingeholt – und kämpft nun um sein politisches Überleben.

Fall Jeffrey Epstein – US-Arbeitsminister Acosta: "Er ist ein schlechter Mann"

Nach den schweren Missbrauchsvorwürfen gegen den gut vernetzten US-Unternehmer Jeffrey Epstein werden nun Konsequenzen auf politischer Ebene gefordert. Einflussreiche Politiker der Demokraten verlangten den Rücktritt von Arbeitsminister Alexander Acosta.Nach den schweren Missbrauchsvorwürfen gegen den gut vernetzten US-Unternehmer Jeffrey Epstein werden nun Konsequenzen auf politischer Ebene gefordert. Einflussreiche Politiker der Demokraten verlangten den Rücktritt von Arbeitsminister Alexander Acosta.

Mädchenhandel - Affäre um Investor Epstein erschüttert US-Politik | SN.at

Jeffrey Epstein soll einen Sexhandelsring aufgebaut haben, mit dem er Dutzende Mädchen missbrauchte. Eigentlich war das schon lange bekannt, doch seine Verbindungen reichen bis ins Weiße Haus.US-Milliardär Jeffrey Epstein drohen 45 Jahre Haft, weil er einen Sexhandelsring aufgebaut haben soll, mit dem er Dutzende Mädchen missbrauchte. Dass er bisher ungestraft blieb, liegt auch an seinen Verbindungen - die bis ins Weiße Haus reichen.

US-Milliardär drohen wegen Missbrauch 45 Jahre Haft - Politik - Süddeutsche.de

Jeffrey Epstein musste nur 13 Monate ins Gefängnis – dank dem aktuellen US-Arbeitsminister Acosta.Jeffrey Epstein musste nur 13 Monate ins Gefängnis – dank dem aktuellen US-Arbeitsminister Acosta.

Der Fall Epstein - Ein mutmasslicher Kinderschänder mit Beziehungen nach ganz oben - News - SRF

Als Bundesstaatsanwalt handelte er einen Deal mit dem mutmaßlichen Vergewaltiger Jeffrey Epstein aus. Jetzt muss sich der amerikanische...Als Bundesstaatsanwalt handelte er einen Deal mit dem mutmaßlichen Vergewaltiger Jeffrey Epstein aus. Jetzt muss sich der amerikanische Arbeitsminister Alexander Acosta dafür rechtfertigen. Aber auch Trump kannte den Täter.

Alexander Acosta wegen Verbindung zu Jeffrey Epstein unter Druck

Dem Unternehmer Epstein wird Missbrauch von Minderjährigen vorgeworfen. Nun werden Rücktrittsforderungen gegen Arbeitsminister Acosta laut. Er machte einst einen Deal mit Epstein.Dem Unternehmer Epstein wird Missbrauch von Minderjährigen vorgeworfen. Nun werden Rücktrittsforderungen gegen Arbeitsminister Acosta laut. Er machte einst einen Deal mit Epstein.

Vorwürfe in Epstein-Affäre: Acosta zum Rücktritt aufgefordert - ZDFmediathek

Nach den schweren Missbrauchsvorwürfen gegen den gut vernetzten US-Unternehmer Jeffrey Epstein werden nun Konsequenzen auf politischer Ebene gefordert. Einflussreiche Politiker der Demokraten verlangten den Rücktritt von Arbeitsminister Alexander Acosta.Nach den schweren Missbrauchsvorwürfen gegen den gut vernetzten US-Unternehmer Jeffrey Epstein werden nun Konsequenzen auf politischer Ebene gefordert. Einflussreiche Politiker der Demokraten verlangten den Rücktritt von Arbeitsminister Alexander Acosta.

Epstein-Affäre nimmt politische Dimensionen an - SALZBURG24

Einem schwerreichen US-Unternehmer wird Sexhandel mit Minderjährigen vorgeworfen. Besonders brisant dabei: Milliardär Epsteins enge Kontakte zu vielen Prominenten. US-Präsident Trump geht auf Distanz. Arbeitsminister Acosta gerät unter Druck.Einem schwerreichen US-Unternehmer wird Sexhandel mit Minderjährigen vorgeworfen. Besonders brisant dabei: Milliardär Epsteins enge Kontakte zu vielen Prominenten. US-Präsident Trump geht auf Distanz. Arbeitsminister Acosta gerät unter Druck.

Missbrauchsvorwurf gegen Epstein: Affäre erreicht politische Dimensionen - n-tv.de

Nach den schweren Missbrauchsvorwürfen gegen den gut vernetzten US-Milliadär Jeffrey Epstein werden nun Konsequenzen auf politischer Ebene gefordert. ...Nach den schweren Missbrauchsvorwürfen gegen den gut vernetzten US-Milliadär Jeffrey Epstein werden nun Konsequenzen auf politischer Ebene gefordert. ...

Epstein-Affäre: Trumps Arbeitsminister unter Druck | krone.at