Wird das gut gehen? Die Deutsche Bank startet ihren Radikalumbau womöglich zu spät  Boerse-express.com

Die Deutsche Bank beginnt zügig mit ihrem radikalen Konzernumbau. Doch ist der Konzern damit wirklich zu retten oder kommen die Maßnahmen zu spät?

Mehr zum Thema in Google News
Die Deutsche Bank beginnt zügig mit ihrem radikalen Konzernumbau. Doch ist der Konzern damit wirklich zu retten oder kommen die Maßnahmen zu spät?Die Deutsche Bank beginnt zügig mit ihrem radikalen Konzernumbau. Doch ist der Konzern damit wirklich zu retten oder kommen die Maßnahmen zu spät?

Börse Express - Wird das gut gehen? Die Deutsche Bank startet ihren Radikalumbau womöglich zu spät

Die Deutsche Bank will sich mit einem Radikalumbau und der Streichung Tausender Jobs aus ihrer Dauerkrise befreien. 08.07.2019Die Deutsche Bank will sich mit einem Radikalumbau und der Streichung Tausender Jobs aus ihrer Dauerkrise befreien.

Konzernumbau: Deutsche Bank-Aktie rutscht ab: Milliardenverlust im zweiten Quartal erwartet - Abbau von rund 18.000 Stellen | Nachricht | finanzen.net

Die Bilder zeigen das ganze Drama: In London packen die ersten Mitarbeiter der Deutschen Bank ihre Sachen. Sie tragen Kartons aus dem Gebäude.Die Bilder zeigen das ganze Drama: In London packen die ersten Mitarbeiter der Deutschen Bank ihre Sachen. Sie tragen Kartons aus dem Gebäude.

London: Die ersten Mitarbeiter der Deutschen Bank packen ihre Sachen

Weil sich die Deutsche Bank neu aufstellen will, erwartet sie einen Verlust von 2,8 Milliarden Euro. 18.000 Mitarbeiter verlieren dadurch ihre Jobs.Weil sich die Deutsche Bank neu aufstellen und so den Konzern umbauen will, erwartet sie einen Verlust von 2,8 Milliarden Euro. 18.000 Mitarbeiter verlieren dadurch ihre Jobs.

Deutsche Bank: Milliarden-Verlust - 18.000 Jobs gestrichen | Wirtschaft

Ein Umbauprogramm soll der Bank zu neuer Stärke verhelfen. Für das zweite Quartal erwartet das Geldhaus allerdings einen Verlust in Milliardenhöhe.Ein massives Umbauprogramm soll der Bank zu neuer Stärke verhelfen. Für das zweite Quartal 2019 erwartet das Geldhaus allerdings einen Verlust in Milliardenhöhe.

Deutsche Bank beendet Ära im Investmentbanking und baut 18.000 Stellen ab

Die Deutsche Bank kündigt einen radikalen Konzernumbau an und verkleinert das Investmentbanking massiv. In den kommenden Jahren fallen Restrukturierungskosten von mehr als sieben Milliarden Euro an.Die Deutsche Bank kündigt einen radikalen Konzernumbau an und verkleinert das Investmentbanking massiv. In den kommenden Jahren fallen Restrukturierungskosten von mehr als sieben Milliarden Euro an.

"Harte Einschnitte": Deutsche Bank streicht 18.000 Stellen - n-tv.de

Die Deutsche Bank liegt seit langem auf dem Sterbebett. Der Börsenwert der Bank ist in den letzten Jahren förmlich implodiert. Jetzt packt Konzernchef Sewing die Reanimation endlich beherzt an, und Aufsichtsratschef Achleitner lässt ihn gewähren. Die Strategie geht in die richtige Richtung, und die Medikamente passen. Dennoch ist es ungewiss, ob die Massnahmen zur nachhaltigen Genesung des Patienten führen werden.Die Deutsche Bank liegt seit langem auf dem Sterbebett. Der Börsenwert der Bank ist in den letzten Jahren förmlich implodiert. Jetzt packt Konzernchef Sewing die Reanimation endlich beherzt an, und Aufsichtsratschef Achleitner lässt ihn gewähren. Die Strategie geht in die richtige Richtung, und die Medikamente passen. Dennoch ist es ungewiss, ob die Massnahmen zur nachhaltigen Genesung des Patienten führen werden.

Der Beginn der Reanimation der Deutschen Bank | NZZ

“Christian Sewing on the analyst call in London: Times of overpromising at Deutsche Bank are over”

Jörg Eigendorf on Twitter: "Christian Sewing on the analyst call in London: Times of overpromising at Deutsche Bank are over"

“CEO Christian Sewing talking to media after Deutsche Bank unveiled a radical restructuring plan over the weekend. It will cut 18,000 jobs, marking a retreat from Wall Street after two decades. Our story: https://t.co/eZqoAEP356”

Julia Horowitz on Twitter: "CEO Christian Sewing talking to media after Deutsche Bank unveiled a radical restructuring plan over the weekend. It will cut 18,000 jobs, marking a retreat from Wall Street after two decades. Our story: https://t.co/eZqoAEP356"

Mit radikalen Einschnitten will die Deutsche Bank ihre Durststrecke beenden. Der Konzernumbau reißt das Geldhaus tief in die roten Zahlen. Tausende Stellen sollen wegfallen.Mit radikalen Einschnitten will die Deutsche Bank ihre Durststrecke beenden. Der Konzernumbau reißt das Geldhaus tief in die roten Zahlen. Tausende Stellen sollen wegfallen.

Umfangreiche Neuausrichtung: Deutsche Bank streicht 18.000 Jobs - ZDFmediathek

Auf den kurzen Erholungsversuch der Aktie folgt am Montag der Rückschlag: Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing erwartet wegen der hohen Sanierungskosten für die Deutsche Bank einen Verlust im laufenden Geschäftsjahr. Die Führung des Geldhauses hofft...Auf den kurzen Erholungsversuch der Aktie folgt am Montag der Rückschlag: Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing erwartet wegen der hohen Sanierungskosten für die Deutsche Bank einen Verlust im laufenden Geschäftsjahr. Die Führung des Geldhauses hofft...

Deutsche Bank Aktie Kursrutsch zurück ins Minus, Aussicht für 2020 belastet - manager magazin

Die Deutsche Bank will mit einem radikalen Umbauprogramm aus der Krise kommen. Jeder fünfte Mitarbeiter muss gehen. Auch in Deutschland sind Tausende Jobs betroffen. Die Aktionäre sollen für zwei Jahre auf eine Dividende verzichten.Die Deutsche Bank will mit einem radikalen Umbauprogramm aus der Krise kommen. Jeder fünfte Mitarbeiter muss gehen. Auch in Deutschland sind Tausende Jobs betroffen. Die Aktionäre sollen für zwei Jahre auf eine Dividende verzichten.

Stellenabbau bei der Deutschen Bank: Auch in Deutschland sind Tausende Jobs betroffen

Die Deutsche Bank plant im Zuge ihrer Umstrukturierung bis 2022 den Abbau von rund 18.000 Stellen. Das teilte Deutschlands größtes Geldhaus am Sonntag nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Die Bank werde damit nach dem Umbau noch rund 74.000 Vollzeitstellen haben.Die Deutsche Bank plant im Zuge ihrer Umstrukturierung bis 2022 den Abbau von rund 18.000 Stellen. Das teilte Deutschlands größtes Geldhaus am Sonntag nach einer Aufsichtsratssitzung mit. Die Bank werde damit nach dem Umbau noch rund 74.000 Vollzeitstellen haben.

Deutsche Bank streicht 18.000 Stellen - SALZBURG24

Konzernbetriebsratschef Frank Schulze schätzt, dass in Deutschland 6000 bis 10.000 Stellen wegfallen könnten.Konzernbetriebsratschef Frank Schulze schätzt, dass in Deutschland 6000 bis 10.000 Stellen wegfallen könnten.

Deutsche Bank: Stellenabbau hat bereits begonnen | Wirtschaft

Mit radikalen Einschnitten will Deutsche-Bank-Chef Sewing die Durststrecke beenden. Vor allem das Kapitalmarktgeschäft wird zurechtgestutzt. Mit radikalen Einschnitten will Deutsche-Bank-Chef Sewing die Durststrecke beenden. Vor allem das Kapitalmarktgeschäft wird zurechtgestutzt.

Deutsche Bank baut radikal um: Bis zu 18.000 Jobs gestrichen - taz.de

Nun soll alles ganz schnell gehen. Schon am Tag nach der Vorstellung des radikalen Umbauplans schafft die Deutsche Bank erste Fakten. Nun gilt es, ...Nun soll alles ganz schnell gehen. Schon am Tag nach der Vorstellung des radikalen Umbauplans schafft die Deutsche Bank erste Fakten. Nun gilt es, ...

Deutsche Bank macht bei drastischem Stellenabbau Tempo

Am Wochenende hat die Deutsche Bank (WKN: 514000) per Ad hoc-Mitteilung einen radikalen Konzernumbau angekündigt. So möchte man sich unter anderem...

Deutsche Bank: CEO Christian Sewing geht "All In" > sharedeals.de › sharedeals.de