EU-Ratspräsident: Tusk stellt „lange“ Verschiebung des Brexits in Aussicht  WELT

Im Ringen um einen geregelten Brexit hat EU-Ratspräsident Donald Tusk Großbritannien eine „lange“ Verschiebung des Austrittsdatums in Aussicht gestellt.

Mehr zum Thema in Google News
Nachdem der „No Deal“ vom britischen Parlament abgelehnt wurde, wird eine Verschiebung des Brexits noch wahrscheinlicher. Der US-Präsident wundert sich, wie schlecht die Verhandlungen gelaufen sind - und will einen eigenen Deal.Nachdem der „No Deal“ vom britischen Parlament abgelehnt wurde, wird eine Verschiebung des Brexits noch wahrscheinlicher. Der US-Präsident wundert sich, wie schlecht die Verhandlungen gelaufen sind - und will einen eigenen Deal.

Brexit: Donald Trump – Theresa May hat nicht auf mich gehört - WELT

Months of negotiations were finalized Sunday as the EU approved approves divorce deal, setting out withdrawal terms.Months of negotiations were finalized Sunday as the EU approved approves divorce deal, setting out withdrawal terms.

European Union approves Brexit terms

Theresa May meets top EU officials in Brussels as Spain withdraws its objections to the deal.Theresa May meets top EU officials in Brussels as Spain withdraws its objections to the deal.

Brexit: Donald Tusk tells European Union to approve deal - BBC News

“Donald Tusk open to long Brexit delay to give UK time for ‘rethink’ via @FT https://t.co/pAffXoCNDb”

Alexander Stubb on Twitter: "Donald Tusk open to long Brexit delay to give UK time for ‘rethink’ via @FT https://t.co/pAffXoCNDb"

“EU open to a 'long' Brexit delay, Donald Tusk says https://t.co/IHw8iRRHY2”

محمد السويّد on Twitter: "EU open to a 'long' Brexit delay, Donald Tusk says https://t.co/IHw8iRRHY2"

“Ruling out no deal in any circumstances gives Theresa May's EU's deal a ghost of a chance, and Donald Tusk knows dangling a long extension of Article 50 doesn't hurt her. Me and @laurnorman on the latest twists in Brexit. https://t.co/DkPl5zOmyB via @WSJ”

Stephen Fidler on Twitter: "Ruling out no deal in any circumstances gives Theresa May's EU's deal a ghost of a chance, and Donald Tusk knows dangling a long extension of Article 50 doesn't hurt her. Me and @laurnorman on the latest twists in Brexit. https://t.co/DkPl5zOmyB via @WSJ"

“EC Pres Donald Tusk, who coordinates on behalf of the EU's national governments, tweets he will consult on a long Brexit delay. ``I will appeal to the EU27 to be open to a long extension if the U.K. finds it necessary to rethink its Brexit strategy and build consensus around it””

Kitty Donaldson on Twitter: "EC Pres Donald Tusk, who coordinates on behalf of the EU's national governments, tweets he will consult on a long Brexit delay. ``I will appeal to the EU27 to be open to a long extension if the U.K. finds it necessary to rethink its Brexit strategy and build consensus around it”"

Die EU bedauert das Votum des britischen Parlaments zum Brexit-Abkommen. Man habe alles Mögliche unternommen, um eine Einigung zu erreichen - jetzt sei das Risiko eines ungeregelten Austritts deutlich erhöht.Die EU bedauert das Votum des britischen Parlaments zum Brexit-Abkommen. Man habe alles Mögliche unternommen, um eine Einigung zu erreichen - jetzt sei das Risiko eines ungeregelten Austritts deutlich erhöht.

Nach erstem Brexit-Votum: EU von Briten enttäuscht | tagesschau.de

Das britische Unterhaus stimmt heute über eine Verlängerung der Brexit-Frist ab. Brüssel zeigt sich gesprächsbereit - aber nur unter Bedingungen.Das britische Unterhaus stimmt heute über eine Verlängerung der Brexit-Frist ab. Brüssel zeigt sich gesprächsbereit - aber nur unter Bedingungen.

Hürden für eine Brexit-Verlängerung « DiePresse.com

Redirecting to /international/brexit-parlament-stimmt-fuer-verschiebung-des-eu-austrittstermins-ld.1467307

Das britische Unterhaus hatte den von Theresa May vereinbarten Austrittsvertrag erneut abgelehnt. Die EU ist so weit gegangen, wie sie konnte, sagt Barnier.Das britische Unterhaus hatte den von Theresa May vereinbarten Austrittsvertrag erneut abgelehnt. Die EU ist so weit gegangen, wie sie konnte, sagt Barnier.

EU-Unterhändler zum Brexit: Barnier fordert klare Linie - ZDFmediathek

"Ich weiß, wir Briten verlassen die EU. Aber ich denke, wir sollten Freunde bleiben.""Ich weiß, wir Briten verlassen die EU. Aber ich denke, wir sollten Freunde bleiben."

Brexit: EU-Ratschef Tusk veröffentlicht rührenden Brief einer 6-jährigen Britin | HuffPost Deutschland

Der EU-Ratspräsident Donald Tusk möchte den Austritt um mindestens ein Jahr verzögern. EU-Kommission will diesbezüglich nicht spekulieren.

Brexit-Verlängerung: EU hält sich mit Spekulationen zurück | kurier.at

Die britischen Parlamentarier waren auch mit dem nachverhandelten Brexit-Deal nicht einverstanden. Alle Reaktionen hier Die britischen Parlamentarier waren auch mit dem nachverhandelten Brexit-Deal nicht einverstanden. Alle Reaktionen hier

Nächste Schlappe: Brexit-Deal erneut abgelehnt - News | heute.at

Die Zweifel wachsen, dass in zwei Wochen die Briten wie geplant aus der EU ausscheiden. Vieles spricht für einen Aufschub bis zur Europawahl. Danach würde es extrem kompliziert.Die Zweifel wachsen, dass in zwei Wochen die Briten wie geplant aus der EU ausscheiden. Vieles spricht für einen Aufschub bis zur Europawahl. Danach würde es extrem kompliziert.

Ratlos Richtung Brexit-Verlängerung - Politik - Süddeutsche.de

Der Brexit soll nach dem Willen des britischen Parlaments verschoben werden. Und Premierministerin May will schon nächste Woche wieder über ihren ...Der Brexit soll nach dem Willen des britischen Parlaments verschoben werden. Und Premierministerin May will schon nächste Woche wieder über ihren ...

Britisches Parlament stimmt für Brexit-Verschiebung

Die sechsjährige Sophie hat Angst vor dem Brexit. In einem Brief wandte sich das Kind vertrauensvoll an EU-Ratspräsident Tusk.

Während Großbritannien im Brexit-Abstimmungschaos versinkt, verzückt dieser Brief einer sechsjährigen Britin! Während Großbritannien im Brexit-Abstimmungschaos versinkt, verzückt dieser Brief einer sechsjährigen Britin!

Freunde bleiben: Sechsjährige schickt Einhorn-Brief an Donald Tusk - Politik Ausland - Bild.de

Nachdem das britische Unterhaus am Dienstag erneut gegen den von Premierministerin Theresa May mit der EU-Kommission ausverhandelten Vertrag gestimmt ...Nachdem das britische Unterhaus am Dienstag erneut gegen den von Premierministerin Theresa May mit der EU-Kommission ausverhandelten Vertrag gestimmt ...

„Vereinigtes Königreich muss sagen, was es will“ | krone.at