1. Gestohlene Reliquien per Post an Kloster zurückgeschickt  DiePresse.com
  2. Nonnen vergeben ihm: Reuevoller Dieb schickte Reliquien nach vier Jahren an Kloster zurück  Kleine Zeitung
  3. Mehr zum Thema in Google News
Vier Jahre nach dem Diebstahl hat der Täter 80 Reliquien an ein Kloster in Kremsmünster zurückgeschickt. Die Schwestern haben dem Dieb vergeben, die Polizei nicht. Vier Jahre nach dem Diebstahl hat der Täter 80 Reliquien an ein Kloster in Kremsmünster zurückgeschickt. Die Schwestern haben dem Dieb vergeben, die Polizei nicht.

Gestohlene Reliquien per Post an Kloster zurückgeschickt « DiePresse.com

Mehr als 80 religiöse Reliquien sind aus dem Exerzitienhaus in Kremsmünster (Oberösterreich) 2014 gestohlen worden. Mittlerweile sind sie wieder da: Der unbekannte Dieb schickte die Reliquien per Post zurück.Mehr dazu in...Mehr als 80 religiöse Reliquien sind aus dem Exerzitienhaus in Kremsmünster (Oberösterreich) 2014 gestohlen worden. Mittlerweile sind sie wieder da: Der unbekannte Dieb schickte die Reliquien per Post zurück.Mehr dazu in...

Gestohlene Reliquien per Post zurückgeschickt - news.ORF.at

Die Überraschung unter den Schwestern sei groß gewesen, als die 2014 gestohlenen Reliquien im Vorjahr "einzeln liebevoll verpackt in Seidenpapier mit der Post" wieder zurückkamen.Die Überraschung unter den Schwestern sei groß gewesen, als die 2014 gestohlenen Reliquien im Vorjahr "einzeln liebevoll verpackt in Seidenpapier mit der Post" wieder zurückkamen.

Nonnen vergeben ihm: Reuevoller Dieb schickte Reliquien nach vier Jahren an Kloster zurück « kleinezeitung.at